Bitte aktivieren Sie Java-Skript, um ab-in-den-urlaub.ch korrekt nutzen zu können.

Hotels Griechenland

Mit wenigen Klicks zum Traumurlaub!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise Späteste Rückreise
 

Die beliebtesten Regionen in Griechenland

Griechenland Landkarte Athen Chalkidiki Karpathos Korfu Kos Kreta Lesbos Mykonos Naxos Paros Peloponnes Rhodos Samos Santorin Thassos

Hotels Griechenland - Die beliebtesten 11.604 Hotelangebote

37.147 Hotelbewertungen
Durchschnittliche Hotelbewertung
3,7
78% Gesamt-Empfehlungen
CHF
CHF
1.
Kalithea Mare Palace Kalithea, Rhodos, Griechenland
  • 4,3
Alle Angebote im Preisvergleich

schliessen

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

2.
Annabelle Beach Resort Anissaras, Kreta, Griechenland
  • 4,1
Alle Angebote im Preisvergleich

schliessen

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

3.
Pilot Beach Resort Georgioupolis, Kreta, Griechenland
  • 4,4
Alle Angebote im Preisvergleich

schliessen

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

4.
Horizon Beach Resort Mastichari, Kos, Griechenland
  • 4,4
Alle Angebote im Preisvergleich

schliessen

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

5.
Kresten Palace Kalithea, Rhodos, Griechenland
  • 3,9
Alle Angebote im Preisvergleich

schliessen

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

6.
Mitsis Rinela Beach Kokkini Hani, Kreta, Griechenland
  • 4,2
Alle Angebote im Preisvergleich

schliessen

  • All Inclusive Superior

  • All Inclusive Superior

  • All Inclusive Superior

  • All Inclusive Superior

7.
Lagas Aegean Village Kardamena, Kos, Griechenland
  • 4,1
Alle Angebote im Preisvergleich

schliessen

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

8.
Lindos Princess Beach Hotel Lardos, Rhodos, Griechenland
  • 4,3
Alle Angebote im Preisvergleich

schliessen

  • All Inclusive Bungalow

  • All Inclusive Bungalow

  • All Inclusive Bungalow

  • All Inclusive Bungalow

9.
Anthemus Sea Beach Hotel & Spa Nikiti, Chalkidiki, Griechenland
  • 4,3
Alle Angebote im Preisvergleich

schliessen

  • Halbpension Suite

  • Halbpension Suite

  • Halbpension Suite

  • Halbpension Suite

10.
Alexander Beach Hotel & Village Malia, Kreta, Griechenland
  • 4,3
Alle Angebote im Preisvergleich

schliessen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

Es sehen sich gerade 70 Personen Reisen nach Griechenland an.
Seite

Die beliebtesten Regionen in Griechenland

Griechenland Landkarte Athen Chalkidiki Karpathos Korfu Kos Kreta Lesbos Mykonos Naxos Paros Peloponnes Rhodos Samos Santorin Thassos

Reiseinformationen für Griechenland

GR
  • Hauptstadt: Athen
  • Amtssprache: Griechisch
  • Zeitzone: MESZ + 1 Stunde
  • Fläche: 131.957 km²
  • Einwohner: 10750000
  • Währung: Euro
  • Strom: 220 V, 50 Hz
  • Flugdauer: ca. 3 Stunden
  • Zollbestimmungen: Die Mitnahme von archäologischen Gegenständen ist strafbar.
  • Impfschutz: Die Standardimpfungen sollten überprüft werden.
  • Essen: Ouzo, Lammgerichte, Fisch, Honig

Griechenland – Land & Leute

Griechenland, das Land der Götter im Südosten Europas, sollte derjenige, der es bislang noch nicht getan hat, unbedingt einmal bereisen. Die Möglichkeiten, die Griechenland seinen Besuchern bietet, sind wahrhaft vielfältig: Wer mag, kann stundenlang an einem der schönen Sandstrände des Landes verbringen, aber es gibt natürlich auch viel zu erleben in Form von Ausflügen zu geschichtsträchtigen Stätten oder bei diversen Freizeitaktivitäten, die vielerorts angeboten werden. Die Landesfläche von 131.957 Quadratkilometern wird von etwa 11 Millionen Griechen bewohnt; wobei in der Hauptstadtregion Athen gut 3,23 Millionen zu finden sind. Zu Griechenland gehören insgesamt über 6.000 Inseln, von denen Kreta, Korfu, Samos und Rhodos die bekanntesten sind. Durch Inkrafttreten des Londoner Protokolls erlangte Griechenland am 03.02.1830 die Unabhängigkeit. Seit dem Jahre 1974 ist die Regierungsform die einer parlamentarischen Demokratie. 2001 trat das Land der Eurozone bei.

Das griechische Klima

In Griechenland trifft der Reisende auf typisches mediterranes Klima mit trockenen und heissen Sommermonaten sowie feuchten und recht milden Wintermonaten. Werden im Sommer durchaus 30 Grad Celsius und mehr erreicht, ist im Winter kaum damit zu rechnen, dass die Temperaturen unter null Grad Celsius absinken. Die empfehlenswerte Reisezeit reicht vom Frühjahr bis zum Spätherbst. Lediglich auf Städtereisen sollte man angesichts der heissen Temperaturen innerhalb der Städte verzichten, denn der in den Bergen und an der Küste herrschenden Wind weht zwischen den Häusern nicht. Die meisten Regentage gibt es in der Zeit von November bis März mit bis zu sieben Regentagen pro Monat.

Reiseziel Griechenland

Um Griechenland mit dem Auto zu erreichen, sind ab Deutschland im Schnitt 2.200 Kilometer zu fahren. Gerade im Sommer bei Staus und Hitze ist eine derart lange Strecke für alle Mitreisenden anstrengend. Ein Flug zu dem Flughafen, der die kürzeste Distanz zum Reiseziel in Griechenland aufweist, ist die bessere Alternative. Die bedeutendsten griechischen Flughäfen auf dem Festland sind: Athen, Thessaloniki, Kavala und Alexandroupolis. Zudem gibt es noch mehrere Kleinere, und die meisten der touristisch erschlossenen Inseln verfügen über einen eigenen Airport. Abhängig davon, welche der Inseln man besuchen möchte, ist aber die Nutzung einer Fähre erforderlich. Es gibt mehrere Fährverbindungen zu einigen griechischen Inseln ab Venedig sowie von Piräus und Rafina zu den Inseln der Ägäis. Wer auf öffentliche Verkehrsmittel in Griechenland angewiesen ist, fährt zum günstigen Preis mit regionalen Bussen, das Eisenbahnnetz auf dem Festland ist leider nicht allzu gut ausgebaut. Bei Taxifahrten, insbesondere in den grösseren Städten, ist auf einen eingeschalteten Taxameter zu achten; empfehlenswert ist es, von vornherein den Preis für die Strecke auszuhandeln.

Hilfreiche Tipps

  • Vor allem in den griechischen Grossstädten sollte jeder gut auf seine Wertsachen achten, weil Taschendiebstähle keine Seltenheit sind.
  • Die Gefahr von Erdbeben ist aufgrund der geografischen Lage des Landes in Griechenland stets vorhanden.
  • Es wird Reisenden empfohlen, auf Meldungen zu achten, die Warnungen vor Wald- und Buschbränden zum Inhalt haben.
  • Tiere dürfen in Griechenland in öffentlichen Verkehrsmitteln nicht mitgeführt werden.
  • Selten kann es vorkommen, dass Adapter für die Steckdosen erforderlich sind.
  • In Gaststätten und Bars ist Trinkgeld in Höhe von zehn Prozent des Rechnungsbetrages üblich, und Zimmermädchen sollten etwa einen Euro pro Tag erhalten.

Griechenland – Erleben & Geniessen

Die Akropolis von Athen zählt zweifelsohne zu den Attraktionen, die man sich in Griechenland keinesfalls entgehen lassen sollte. Die im fünften Jahrhundert vor Christus erbaute Akropolis fungierte ursprünglich als Verteidigungsanlage und wurde im Laufe der folgenden Jahrhunderte mehr und mehr zum Tempelbezirk umgebaut. Den Sitz der Götter suchen auch heute noch viele Besucher auf, und seit 1986 zählt die Akropolis zum UNESCO-Weltkulturerbe. Olympia hat viele schöne Tempel, insbesondere den Zeustempel, und das restaurierte antike Stadion zu bieten. Ein beeindruckendes Bauwerk aus neuerer Zeit in Griechenland ist der Kanal von Korinth, der von 1881 bis 1893 von Menschenhand angelegt wurde: 6,3 Kilometer lang, 26 Meter breit und acht Meter tief dient er Schiffen dazu, vom Golf von Korinth zum Saronischen Golf zu gelangen; beste Aussicht auf den Kanal hat man von der darüber führenden Brücke aus. Auf der Insel Kos vermag die etwa 2.000 Jahre alte Platane des Hippokrates bewundert zu werden.

Stellenwert der Kultur

Zu Recht sind die Griechen stolz auf ihre Kulturgüter, die Griechenland so sehenswert machen. Traditionen, Religion und Musik spielen eine wichtige Rolle im Leben der Griechen und sind im Grunde genommen stets miteinander verknüpft: Nahezu alle Feste und Feiertage haben einen religiösen Hintergrund und werden bereits seit Generationen in der noch heute üblichen Weise gefeiert. Das bedeutsamste Fest für die Griechen ist Ostern; traditionell werden die Eier rot gefärbt und die Pateneltern schenken den Kindern neue Kleidung, Schuhe sowie eine Kerze. Mit Apokries wird in Griechenland der Karneval bezeichnet, der in den drei Wochen vor der Fastenzeit gefeiert wird. Grosse Paraden finden anlässlich des Nationalfeiertags am 25.03. statt, der an den Freiheitskampf (1821) gegen die Türkei erinnern soll.

Griechische Rezepte

In Griechenland kann man vor allem Gerichte mit Fleisch oder Fisch essen. Aber auch an Vorspeisen mangelt es nicht: Beispielsweise werden unterschiedliche frische Salate und gefüllte Weinblätter angeboten. Wichtige Zutaten für die meisten Gerichte sind Olivenöl, Knoblauch und Kräuter. Ein nicht nur in Griechenland bekanntes und häufig gegessenes Gericht ist Gyros, das aus gewürztem und geschnetzeltem Schweinefleisch zubereitet und mit Pita (Fladenbrot) serviert wird. Ebenfalls weit verbreitet in Griechenland sind Aufläufe, wie etwa Mousakas mit Hack, Kartoffelscheiben und Auberginen. Als Nachtisch gibt es oftmals Eis und/oder frisches Obst. Sehr süsse Nachspeisen, wie Kadaifi (kleine Kuchen mit Honigsirup) werden vornehmlich nachmittags zum Kaffee genossen. Die wichtigsten Getränke in Griechenland sind Wasser, griechischer Wein, aber auch Bier.

Kein Massentourismus

  • Euböa ist eine der griechischen Inseln, die noch nicht über Hotelburgen übersät ist. Sie befindet sich östlich von Athen und misst 175 Kilometer mal 40 Kilometer; hier bietet sich bestens die Gelegenheit, durch naturbelassene Pinien- und Kiefernwälder zu wandern und ursprüngliche Dörfer zu besuchen.
  • Eine weitere Insel, die sich für Aufenthalte ohne viele Touristen empfiehlt, ist Alonissos. Ruhe und Natur pur sind die Highlights dieser Insel, die zu den Nördlichen Sporaden gehört.
  • Epirus (oder Epiros) zählt zu den ärmsten Regionen in Griechenland, hat den Besuchern indes eine vielfältige Landschaft, von der Steilküste über einsame Sandbuchten bis hin zu grünen Flusstälern zu bieten.

Griechenland Klima im Überblick

  • Sonnenstunden 8.2 Stunden
  • Regentage 5.8 Tage
  • Höchsttemperaturen 18.6 °C
  • Wassertemperaturen 18.9 °C

Klimatabelle Griechenland

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Höchsttemperaturen 10 10 13 16 20 25 28 26 23 20 16 16
Tiefsttemperaturen 8 7 9 12 16 20 23 21 19 17 13 13
Sonnenstunden 4 5 6 8 10 12 12 11 10 8 6 6
Regentage 12 12 9 6 4 2 1 0 1 5 9 9

Details zum Griechenland Klima

Durchschnittliche Höchst- und Tiefsttemperatur der Luft
Durchschnittliche Wassertemperatur
Anzahl der Sonnenstunden
Anzahl der Regentage

Die aktuellsten Griechenland Bilder ehemaliger Hotelgäste

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Hotels Griechenland

Leider sind für Hotels Griechenland keine Bewertungen vorhanden. Schreiben Sie doch jetzt eine Hotelbewertung.

Billige Hotels in Griechenland

Wir zeigen Ihnen die billigsten Hotels für Griechenland in unserer übersichtlichen Angebotsliste. Aufgrund des billigen Preises müssen Sie nicht auf Komfort verzichten – guter Service, ansprechende Hotelzimmer und eine zentrale Lage finden Sie auch in einem billigen Griechenland Hotel. Wenn Sie sichergehen wollen, das ein billiges Hotel auch gut ist, sortieren Sie die Angebotsliste einfach nach Weiterempfehlungsrate. Und jetzt schauen Sie sich einfach unsere billigen Hotels an und freuen Sie sich auf Griechenland!
Zum Newsletter anmelden und bis zu 70% sparen!
Lassen Sie sich inspirieren von unseren exklusiv recherchierten Top-Angeboten zu Wahnsinnspreisen!
Jetzt sparen!