Bitte aktivieren sie Java-Skript, um ab-in-den-urlaub.de korrekt nutzen zu können.

Griechenland

Mit wenigen Klicks zum Traumurlaub!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise Späteste Rückreise
 

Die beliebtesten Regionen in Griechenland

Griechenland Landkarte Athen Chalkidiki Karpathos Korfu Kos Kreta Lesbos Mykonos Naxos Paros Peloponnes Rhodos Samos Santorin Thassos

Hotels Griechenland - Die beliebtesten 11.625 Hotelangebote

Hotels Griechenland - Die beliebtesten 11.625 Hotelangebote

36.285 Hotelbewertungen
Durchschnittliche Hotelbewertung
3,7
78% Gesamt-Empfehlungen
CHF
CHF
1.
Kalithea Mare Palace Kalithea, Rhodos, Griechenland
  • 4,3
Alle Angebote im Preisvergleich

schliessen

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

2.
Annabelle Beach Resort Anissaras, Kreta, Griechenland
  • 4,1
Alle Angebote im Preisvergleich

schliessen

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

3.
Pilot Beach Resort Georgioupolis, Kreta, Griechenland
  • 4,4
Alle Angebote im Preisvergleich

schliessen

  • Halbpension Bungalow

  • Halbpension Bungalow

  • Halbpension Bungalow

  • Halbpension Bungalow

4.
Horizon Beach Resort Mastichari, Kos, Griechenland
  • 4,4
Alle Angebote im Preisvergleich

schliessen

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

5.
Kresten Palace Kalithea, Rhodos, Griechenland
  • 3,9
Alle Angebote im Preisvergleich

schliessen

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

6.
Mitsis Rinela Beach Kokkini Hani, Kreta, Griechenland
  • 4,2
Alle Angebote im Preisvergleich

schliessen

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

7.
Lagas Aegean Village Kardamena, Kos, Griechenland
  • 4,1
Alle Angebote im Preisvergleich

schliessen

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

8.
Alexander Beach Hotel & Village Malia, Kreta, Griechenland
  • 4,3
Alle Angebote im Preisvergleich

schliessen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

9.
Nefeli Plantanias, Kreta, Griechenland
  • 4,1
Alle Angebote im Preisvergleich

schliessen

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

10.
Roda Beach Resort & Spa Roda, Korfu, Griechenland
  • 4,2
Alle Angebote im Preisvergleich

schliessen

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

Es sehen sich gerade 50 Personen Reisen nach Griechenland an.
Seite

Die beliebtesten Regionen in Griechenland

Griechenland Landkarte Athen Chalkidiki Karpathos Korfu Kos Kreta Lesbos Mykonos Naxos Paros Peloponnes Rhodos Samos Santorin Thassos

Reiseinformationen für Griechenland

GR
  • Hauptstadt: Athen
  • Amtssprache: Griechisch
  • Zeitzone: MESZ + 1 Stunde
  • Fläche: 131.957 km²
  • Einwohner: 10750000
  • Währung: Euro
  • Strom: 220 V, 50 Hz
  • Flugdauer: ca. 3 Stunden
  • Zollbestimmungen: Die Mitnahme von archäologischen Gegenständen ist strafbar.
  • Impfschutz: Die Standardimpfungen sollten überprüft werden.
  • Essen: Ouzo, Lammgerichte, Fisch, Honig

Griechenland – Land & Leute

Griechenland, das Land der Götter im Südosten Europas, sollte derjenige, der es bislang noch nicht getan hat, unbedingt einmal bereisen. Die Möglichkeiten, die Griechenland seinen Besuchern bietet, sind wahrhaft vielfältig: Wer mag, kann stundenlang an einem der schönen Sandstrände des Landes verbringen, aber es gibt natürlich auch viel zu erleben in Form von Ausflügen zu geschichtsträchtigen Stätten oder bei diversen Freizeitaktivitäten, die vielerorts angeboten werden. Die Landesfläche von 131.957 Quadratkilometern wird von etwa 11 Millionen Griechen bewohnt; wobei in der Hauptstadtregion Athen gut 3,23 Millionen zu finden sind. Zu Griechenland gehören insgesamt über 6.000 Inseln, von denen Kreta, Korfu, Samos und Rhodos die bekanntesten sind. Durch Inkrafttreten des Londoner Protokolls erlangte Griechenland am 03.02.1830 die Unabhängigkeit. Seit dem Jahre 1974 ist die Regierungsform die einer parlamentarischen Demokratie. 2001 trat das Land der Eurozone bei.

Das griechische Klima

In Griechenland trifft der Reisende auf typisches mediterranes Klima mit trockenen und heissen Sommermonaten sowie feuchten und recht milden Wintermonaten. Werden im Sommer durchaus 30 Grad Celsius und mehr erreicht, ist im Winter kaum damit zu rechnen, dass die Temperaturen unter null Grad Celsius absinken. Die empfehlenswerte Reisezeit reicht vom Frühjahr bis zum Spätherbst. Lediglich auf Städtereisen sollte man angesichts der heissen Temperaturen innerhalb der Städte verzichten, denn der in den Bergen und an der Küste herrschenden Wind weht zwischen den Häusern nicht. Die meisten Regentage gibt es in der Zeit von November bis März mit bis zu sieben Regentagen pro Monat.

Reiseziel Griechenland

Um Griechenland mit dem Auto zu erreichen, sind ab Deutschland im Schnitt 2.200 Kilometer zu fahren. Gerade im Sommer bei Staus und Hitze ist eine derart lange Strecke für alle Mitreisenden anstrengend. Ein Flug zu dem Flughafen, der die kürzeste Distanz zum Reiseziel in Griechenland aufweist, ist die bessere Alternative. Die bedeutendsten griechischen Flughäfen auf dem Festland sind: Athen, Thessaloniki, Kavala und Alexandroupolis. Zudem gibt es noch mehrere Kleinere, und die meisten der touristisch erschlossenen Inseln verfügen über einen eigenen Airport. Abhängig davon, welche der Inseln man besuchen möchte, ist aber die Nutzung einer Fähre erforderlich. Es gibt mehrere Fährverbindungen zu einigen griechischen Inseln ab Venedig sowie von Piräus und Rafina zu den Inseln der Ägäis. Wer auf öffentliche Verkehrsmittel in Griechenland angewiesen ist, fährt zum günstigen Preis mit regionalen Bussen, das Eisenbahnnetz auf dem Festland ist leider nicht allzu gut ausgebaut. Bei Taxifahrten, insbesondere in den grösseren Städten, ist auf einen eingeschalteten Taxameter zu achten; empfehlenswert ist es, von vornherein den Preis für die Strecke auszuhandeln.

Hilfreiche Tipps

  • Vor allem in den griechischen Grossstädten sollte jeder gut auf seine Wertsachen achten, weil Taschendiebstähle keine Seltenheit sind.
  • Die Gefahr von Erdbeben ist aufgrund der geografischen Lage des Landes in Griechenland stets vorhanden.
  • Es wird Reisenden empfohlen, auf Meldungen zu achten, die Warnungen vor Wald- und Buschbränden zum Inhalt haben.
  • Tiere dürfen in Griechenland in öffentlichen Verkehrsmitteln nicht mitgeführt werden.
  • Selten kann es vorkommen, dass Adapter für die Steckdosen erforderlich sind.
  • In Gaststätten und Bars ist Trinkgeld in Höhe von zehn Prozent des Rechnungsbetrages üblich, und Zimmermädchen sollten etwa einen Euro pro Tag erhalten.

Griechenland – Erleben & Geniessen

Die Akropolis von Athen zählt zweifelsohne zu den Attraktionen, die man sich in Griechenland keinesfalls entgehen lassen sollte. Die im fünften Jahrhundert vor Christus erbaute Akropolis fungierte ursprünglich als Verteidigungsanlage und wurde im Laufe der folgenden Jahrhunderte mehr und mehr zum Tempelbezirk umgebaut. Den Sitz der Götter suchen auch heute noch viele Besucher auf, und seit 1986 zählt die Akropolis zum UNESCO-Weltkulturerbe. Olympia hat viele schöne Tempel, insbesondere den Zeustempel, und das restaurierte antike Stadion zu bieten. Ein beeindruckendes Bauwerk aus neuerer Zeit in Griechenland ist der Kanal von Korinth, der von 1881 bis 1893 von Menschenhand angelegt wurde: 6,3 Kilometer lang, 26 Meter breit und acht Meter tief dient er Schiffen dazu, vom Golf von Korinth zum Saronischen Golf zu gelangen; beste Aussicht auf den Kanal hat man von der darüber führenden Brücke aus. Auf der Insel Kos vermag die etwa 2.000 Jahre alte Platane des Hippokrates bewundert zu werden.

Stellenwert der Kultur

Zu Recht sind die Griechen stolz auf ihre Kulturgüter, die Griechenland so sehenswert machen. Traditionen, Religion und Musik spielen eine wichtige Rolle im Leben der Griechen und sind im Grunde genommen stets miteinander verknüpft: Nahezu alle Feste und Feiertage haben einen religiösen Hintergrund und werden bereits seit Generationen in der noch heute üblichen Weise gefeiert. Das bedeutsamste Fest für die Griechen ist Ostern; traditionell werden die Eier rot gefärbt und die Pateneltern schenken den Kindern neue Kleidung, Schuhe sowie eine Kerze. Mit Apokries wird in Griechenland der Karneval bezeichnet, der in den drei Wochen vor der Fastenzeit gefeiert wird. Grosse Paraden finden anlässlich des Nationalfeiertags am 25.03. statt, der an den Freiheitskampf (1821) gegen die Türkei erinnern soll.

Griechische Rezepte

In Griechenland kann man vor allem Gerichte mit Fleisch oder Fisch essen. Aber auch an Vorspeisen mangelt es nicht: Beispielsweise werden unterschiedliche frische Salate und gefüllte Weinblätter angeboten. Wichtige Zutaten für die meisten Gerichte sind Olivenöl, Knoblauch und Kräuter. Ein nicht nur in Griechenland bekanntes und häufig gegessenes Gericht ist Gyros, das aus gewürztem und geschnetzeltem Schweinefleisch zubereitet und mit Pita (Fladenbrot) serviert wird. Ebenfalls weit verbreitet in Griechenland sind Aufläufe, wie etwa Mousakas mit Hack, Kartoffelscheiben und Auberginen. Als Nachtisch gibt es oftmals Eis und/oder frisches Obst. Sehr süsse Nachspeisen, wie Kadaifi (kleine Kuchen mit Honigsirup) werden vornehmlich nachmittags zum Kaffee genossen. Die wichtigsten Getränke in Griechenland sind Wasser, griechischer Wein, aber auch Bier.

Kein Massentourismus

  • Euböa ist eine der griechischen Inseln, die noch nicht über Hotelburgen übersät ist. Sie befindet sich östlich von Athen und misst 175 Kilometer mal 40 Kilometer; hier bietet sich bestens die Gelegenheit, durch naturbelassene Pinien- und Kiefernwälder zu wandern und ursprüngliche Dörfer zu besuchen.
  • Eine weitere Insel, die sich für Aufenthalte ohne viele Touristen empfiehlt, ist Alonissos. Ruhe und Natur pur sind die Highlights dieser Insel, die zu den Nördlichen Sporaden gehört.
  • Epirus (oder Epiros) zählt zu den ärmsten Regionen in Griechenland, hat den Besuchern indes eine vielfältige Landschaft, von der Steilküste über einsame Sandbuchten bis hin zu grünen Flusstälern zu bieten.

Griechenland Klima im Überblick

  • Sonnenstunden 8.2 Stunden
  • Regentage 5.8 Tage
  • Höchsttemperaturen 18.6 °C
  • Wassertemperaturen 18.9 °C

Klimatabelle Griechenland

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Höchsttemperaturen 10 10 13 16 20 25 28 26 23 20 16 16
Tiefsttemperaturen 8 7 9 12 16 20 23 21 19 17 13 13
Sonnenstunden 4 5 6 8 10 12 12 11 10 8 6 6
Regentage 12 12 9 6 4 2 1 0 1 5 9 9

Details zum Griechenland Klima

Durchschnittliche Höchst- und Tiefsttemperatur der Luft
Durchschnittliche Wassertemperatur
Anzahl der Sonnenstunden
Anzahl der Regentage
Foto zu Hotels in Griechenland

Die aktuellsten Griechenland Bilder ehemaliger Hotelgäste

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Hotels Griechenland

01.10.2013 Erholung pur Badeurlaub -
4,2
Allgemein / Hotel Sehr gepflegte Anlage mit viel Liebe zum Detail. Zweistöckige Architektur die sich hervorragend in die Landschaft einpasst. Viele Zimmer haben Meerblick. Viele Deutsche Urlauber.
Lage Direkter Strandzugang. Je nach Lage des Zimmers zwischen 50 m und 100 m. Keine störenende Strasse dazwischen. Langer Sandstrand. Einkaufsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe. Ebenso eine Bushaltestelle und lokale Autovermietung. Transfer zum Flughafen Heraklion dauert fast 2 Stunden. Besser Flughafen Chania wählen.
Service Trotz Saisonende war das Personal sehr freundlich und hilfsbereit. Fast alle Mitarbeiter sprachen Deutsch. Englisch sowieso. Check in und check out bestens organisiert. Die Zimmer wurden täglich zur vollsten Zufriedenheit gereinigt. Es gab sogar extra Handtücher für den Strand. Bei einer Mini-Reklamation wurde sofort für uns telefoniert und alles zu unserer Zufriedenheit geregelt.
Gastronomie Trotz leichter Mensa -Atmosphäre bemüte man sich um Niveau . Es gab Stoffservietten. Alle Tische waren dekoriert - zwar mit Plastikblumen, aber trotzdem. Es waren ca. 450 Gäste im Hotel, aber man brauchte wirklich nicht lange auf einen Platz warten. Speisen wurden jederzeit nachgelegt. Preise waren absolut okay. Glas Wein z.b. 2, 50 €
Sport / Wellness Ende Oktober war das offizielle Freizeitprogramm stark eingeschränkt. Aqua Zumba wurde gar nicht mehr angeboten. Eine Disco gab es nicht - wir brauchten sie auch nicht. Tischtennisplatten standen zur Verfügung. Am Strand bestand die Möglichkeit Volleyball und Fussball zu spielen. Es gab freies WLAN im Hotel, aber in mässiger Qualität. Am Pool waren die Liegen frei, leider musste, man am Strand für 2 Liegen und Schirm 5 € pro Tag bezahlen. Tennisplatz stand ebenfalls zur Verfügung, wurde aber nicht von uns genutzt.
Zimmer Wir hatten ein grosses Zimmer mit Meerblick. Sehr sauber, sehr gepflegt - absolut neuwertiger Zustand. Bad war aus Marmor. Fön vorhanden. Unser Zimmer hatte eine Badewanne. Das Zustellbett war ein vollwertiges Bett, also keine durchgelegene Liege. Handtücher wurden täglich gewechselt. Safe war gegen Gebühr zu mieten.
Preis Leistung / Fazit Wir waren im Oktober dort. Ich würde jederzeit das Hotel weiterempfehlen und auch selber wieder dort buchen. Für Ausflüge in den Westen der Insel bestens geeignet. Für Ausflüge nach Knossos muss man 2 Stunden Fahrt rechnen - daher haben wir keinen Ausflüge in den Osttteil der Insel gemacht. Absolutes MUSS: Samariaschlucht. Unbedingt festes Schuhwerk anziehen.
01.07.2013 Unvergesslicher, wunderschöner Urlaub Badeurlaub Freunde
4,4
Allgemein / Hotel Perfekt! unsere Wünsche wurden übertroffen! Das Hotel liegt ca drei Kilometer von der Stadt /Dorf entfernt. .Ruhige Lage. Die Touristen verlaufen sich. Obwohl das Hotel gross ist ,merkt man davon nichts. Man fühlt sich sehr wohl und fast alleine. Fast jeder hat ein Blick aufs Meer, da es im Fels eingebetete zwei-stöckige Bungalows gibt. Service in allen Bereichen super!
Lage Die Lage ist perfekt, wenn man unter sich bleiben möchte und die Ruhe sucht. Absolut nicht überlaufender Strand. Wunderschönes Meer! Sehr sauber aber kalt. Wer unter Menschen/Bars/Einkaufmöglichkeiten sucht, muss ca 2,5 km gehen. Dort findet man aber alles, was das Herz begeehrt. Aber da es sehr zu empfehlen ist sich ein Auto zu mieten-da diese Insel einiges zu bieten hat, ist man Mobil und kann überall auf seine Kosten kommen.
Service der Service war perfekt und schnell. Ein grosses Lob an die Männer, die uns jeden Tag gut verpflegt haben und immer mit einem Lächeln im Gesicht-trotz Stress.
Gastronomie Ich bin selbst sehr wählerisch was Essen angeht. Somit kann ich das Hotel nur weiterempfehlen. es gibt für jeden Gaumen etwas dabei. Frühstück:wer englisch mag: ist sehr gut bedient. Eier in allen Varianten. Super griechischer Jogurt. Kornflacks in verschiedenen Formen für gross und klein. leider gab es nur Orangen, Grapefruit und Blutorange zum Frühstück (für den der gerne Obst mag wie ich). am Abend gibt es immer reichlich an verschiedenem Obst, ich hob es mir dann immer zum Frühstück auf. Abendessen: wunderbar, für jeden was dabei, egal ob fleischliebhaber oder vegetarier. grosse auswahl und immer was neues dabei. die gerne süsses mögen kommen auch jeden abend auf ihre kosten. kann dieses hotel nur empfehlen!
Sport / Wellness Wollten eigentlich-Minigolfen und Tennis spielen, aber da wir stehts mit dem Auto unterwegs waren-spielten wir mit unserem eigenen Speedminton Set. Einmal schafften wir es Tischtennis am Pool zu spielen. Man kann dort auch Fussball spielen und es gibt einige Wassersportarten zum ausprobieren.
Zimmer Putzfrauen kommen jeden Tag. Mietsafe muss man leider selbst zahlen. zehn euro die Woche
Preis Leistung / Fazit Perfekt zum entspannen und geniessen! Die Sonne lacht. Die Menschen sind sehr freundlich und hilfbereit. super Griechisches Flair. Würde in dieses Hotel immer wieder kommen. Empfehle es auch weiter.
01.10.2012 Traumurlaub für Traumpaar - sehr gepflegte Hotelanlage direkt am Strand! Badeurlaub Paar
4,3
Allgemein / Hotel Herrlich! Direkt am kristallklaren Meer. Alles in Allem ist die Hotelanlage zwar nicht auf dem allerneuesten Stand (zumindest die Zimmer) - recht modern und vor Allem sehr gepflegt ist sie aber. Insbesondere die liebevolle Bepflanzung um die kleinen Appartments ist toll!
Lage Wir sind ausser einem kleinem Kletterabenteuer auf einen Berg, auf dem wir eine Ruine sichteten, nicht wirklich in die Stadt gekommen - spricht aber dafür, dass es uns im Hotel so gut gefallen hat. Aber: tolle Kalk(?)-Gebirgs-Landschaft, wilde Kräuter und Hammer-Blick aufs dunkelblaue Meer.
Service Alle Mitarbeiter waren total super - nicht aufgesetzt und affektiert, sondern ehrlich freundlich. Wünsche, Fragen, etc. uns wurde immer optimal entgegengekommen.
Gastronomie Wenn man All-Inclusive-Buffet-Style bucht, sollte man wissen, dass Manches schlicht Touri-Abfertigung ist . Aber wenn man sich ein bisschen auskennt, weiss man im Porto Bello, wo das "bessere Essen" ist. Allgemein mau: die Sossen. Sehr empfehlenswert: Fischrestaurant und Italiener!
Sport / Wellness Animation ist so garnicht unser Ding. Haben wir also nicht wahrgenommen. Toll war Para-Sailing. Nett war Tretbootfahren auf dem Meer. Ansonsten sah der Pool fantastisch aus - wir waren aber lieber im Meer!
Zimmer Mittelmässig, da klein und nicht so modern; aber eigentlich ist man ja eh nur zum Schlafen auf dem Zimmer. Blick vom Balkon war toll! Zimmerservice/Sauberkeit optimal. Safe extra zahlen (25 € für eine Woche etwas viel). Aber kein echter Minuspunkt.
Preis Leistung / Fazit Wirklich ein toller Urlaub - klar, das lag auch an uns, aber das Porto Bello Beach hat es perfektioniert. Aber ehrlich: insbesondere das Fischrestaurant und das italienische Restaurant sind empfehlenswert. Getränke sind - für All-Inclusive-Verhältnisse solide (Cocktails nicht so, wie wir finden),der Gesamteindruck und vor allem das Meer bleiben nachhaltig positiv in Erinnerung - das Porto Bello Beach ist geilomat!
01.09.2011 Schöner Urlaub, aber.... Badeurlaub Paar
3,3
Allgemein / Hotel Älteres Hotel mit mit etwas morbidem Charme. Man ist sehr um Sauberkeit bemüht. Trotz Last Minute Supersparpreis Doppelzimmerbuchung hat man uns einen geräumigen Bungalow mit Meerblick zugeteilt - Dankeschön. Keiner verrät im Vorrauss das dieses Hotel eines von vier(!) Hotels in einer riesigen Anlage ist. In der Hochsaison sollen hier 6000 Leute sein - das möchte ich nicht erleben! Uns waren die Menschenmassen in der Nebensaison schon zuviel. Wer einen Essen, Pool, Essen, Pool, Essen, Bar-Urlaub plant ist hier richtig. Wer zum Beispiel nach dem Abendessen noch einen Bummel über die Flaniermeile machen will hat Pech - das Hotel liegt mitten im Nichts! Kardamena ist 5km entfernt und nur mit Bus, Taxi usw. zu erreichen. Wer mit den russischen Gästen nicht so richtig kann, sollte das Hotel meiden. Den die sind hier eindeutig in der Überzahl und sie geben sich Mühe all ihre Klischees zu bedienen!
Lage Wer einen Sixpack Wasser braucht zahlt im Supermarkt in Kardamena 1,60€ - im Hotelminimarkt 6,00€ ! Meine Meinung dazu behalte ich lieber für mich.
Service Personal war immer freundlich, täglich Zimmerservice - absolut in Ordnung!
Gastronomie Das Essen war ein wie kriege ich tausend Leute satt und es schmeckt möglichst vielen Buffet - nicht mehr und nicht weniger. Aber es schien jeden Tag von ordentlicher Qualität und Quantität zu sein.
Preis Leistung / Fazit Badeschuhe für den Sand/Kiesstrand nicht vergessen! Und dann ist da noch der Flughafen! Hier wird Schirm , Buggy und was man sonst noch dabei hat zusammen mit den Koffern gewogen und für jedes angefangene Kilo Übergepäck 15€ verlangt! Diskussion zwecklos. Übellaunige Mitarbeiter mit Ansprachen im Kasernenhofton, mangelnde Informationen z.B. bei Verspätungen, hoffnungslos überfordert mit den Menschenmassen! Meine lieben griechischen Freunde, der Flughafen ist das erste und das letzte was Euer Gast sieht. Für uns steht fest: Nie wieder Kos!
01.05.2011 Erholsame Woche Badeurlaub Paar
3,8
Allgemein / Hotel Angenehme und ruhige Hotelanlage mit schöner Poollandschaft und stets freundlichem Personal. Frühstück mit Halbpension immer in hervorragender Auswahl und Qualität vorhanden. Zimmer und Service ausreichend und angenehm. Unangenehm war, dass die Klimaanlage nicht in Betrieb war und es in den Zimmern ziemlich warm war. Mit offenen Fenstern zu schlafen war schwierig, da viele Stechmücken unterwegs waren.
Lage Entfernung zum Strand ca. 300 m, kleiner Sand/Kiesstrand, sauber und ruhig. Vor dem Hotel direkt eine Bushaltestelle mit Fahrten zu den Sehenswürdigkeiten der Insel. Preise für Taxi und Bussen o.k. Einkaufsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe.
Service Der Service des Hotelpersonals war stets einwandfrei. Das Personal spricht teilweise sehr gut deutsch. Das Reinigungspersonal kam täglich, Handtuchwechsel war auch täglich.
Gastronomie Es gibt nur einen Speisesaal mit freundlichem Personal und guter Sauberkeit. Das Essen war grösstenteils Landestypisch und vom Geschmack gut. Ein angekündigter Themenabend wurde kurz davor abgesagt, war zu kurzfristig und sehr schade. Preise für Getränke sind üblich.
Sport / Wellness Die Poolanlage war angenehm ruhig und sauber. Annimation betraf lediglich Wassergymnastik und war dezent. Sonnenschirme und Liegen war in ausreichender Anzahl kostenlos vorhanden. Ein kleiner Minimarkt war im Hotel vorhanden.
Zimmer Die Zimmer waren sauber und ausreichend gross. Balkon mit Meerblick waren vorhanden und angenehm. Das Badezimmer war ausreichend gross mit Badewanne und gut funktionierender Duschmöglichkeit. Die Marmorfliessen waren in die Jahre gekommen und stumpf mit gewissen Mängeln wie zugespachtelten Dübellöchern etc.
Preis Leistung / Fazit Der Urlaub in dieser Region ist empfehlenswert. Ausflüge sollte man auf jeden Fall nach Rhodos-Stadt und dort die Altstadt sowie Lindos machen. Unangenehm war der Transfer vom Flughafen zum Hotel. Obwohl nur ca. 16 km entfernt, dauerte die Fahrt fast 2 Stunden da unterwegs über 10 Hotels angefahren wurden.
01.09.2010 Schönes Hotel Badeurlaub Paar
3,5
Allgemein / Hotel Sehr schöne Hotelanlage, gepflegt, grossflächig. Bei AI Essenauswahl o.k. (es könnten aber mehr Meeresfrüchte angeboten werden).
Lage Das Hotel liegt etwas abgelegen, direkt am kieseligen Strand, bis zur nächsten Ortschaft etwa 4 km. Transferzeit zum Flughafen: ca. 20 bis 40 Min. (je nachdem, wieviel Hotel angefahren werden.) Busverbindungen und Taxi funktioniert ganz gut.
Service Mit dem Service im Hotel waren wir zufrieden. Personal sehr freundlich und hilfsbereit. Leider sprechen nur wenige deutsch.
Gastronomie Qualität der Speisen: gut, Fruchtsäfte ziemlich geschmacklos und wässrig.
Sport / Wellness Pool gross und sauber. Duschen am Pool könnten besser sein. Ausreichend Liegen und Schirme. Strand: Sauber, klares sauberes Wasser, aber relativ rauer Kiesstrand. Animation: Fast nur für italienische Gäste, da die Darbietungen meist auf ital. erfolgten. Abendliche Unterhaltungsmusik keine oder nur sehr schlecht.
Zimmer Zimmer: In der Nähe des Haupthauses sehr schön, die etwas entfernteren Zimmer mittelmässig.
Preis Leistung / Fazit Um die Insel näher kennen zu lernen, ist ein Mietauto von Vorteil. Kürzere Fahrten (Karmandera) gehen auch m. dem Bus.
01.06.2010 Jederzeit wieder! Badeurlaub Paar
4,5
Allgemein / Hotel Wirklich schönes Hotel im Stil eines griechischen Dorfes. Dank eines alle 20 Minuten fahrenden Bustransfers ist auch die relativ verteilete Lage der einzelnen Zimmer mit teilweisen Entfernungen von einer viertel Stunde Fussmarsch zur Rezeption kein Problem. Wenn man nicht laufen möchte - einfach einsteigen. An der Rückseite des Berges ist eine Art Tierpark angelegt - unbedingt anschauen!Es gibt sogar zwei Tiger.
Lage Keine direkte Strandlage, aber der Bustransfer bringt einen direkt dorthin. Laufen würde von der Rezeption etwa eine viertel Stund bis 20 Minuten dauern, dabei muss man aber durch die Hotelanlage des Esperos Palace laufen, was aber auch kein Problem darstellt.
Service Die Kellner bemühten sich deutsch oder wenn gar nicht möglich englisch zu reden und waren auch alle recht freundlich. Manchmal wirkten sie nur leicht überfordert und etwas chaotisch, so dass man sich manchmal wunderte, dass tatsächlich das richtige Essen zur rechten Zeit vor einem stande (was letztendlich immer der Fall war). Anscheinend also ein organisiertes Chaos.
Gastronomie Super lecker!!Schon wegen dem Essen müsste man wieder dort hin fahren!:)
Sport / Wellness Nur Soft-Animation, insgesamt ein sehr ruhiges und angenehmes Hotel. Abends gab es immer ein kleines Unterhaltungsprogramm. Nie aufrdringlich.
Zimmer Wir hatten anfangs ein Zimmer mit Aussicht auf den Supermarkt bekommen und entschieden uns zur Reklamation. Bekamen dann eins der schönsten Zimmer, zwar mit etwas weiterem Fussmarsch zur Rezeption (was uns nicht störte), dafür aber mit einem wundervollen Blick aufs Meer. Das Zimmer war immer sauber und selbst mit nicht mehr ganz aktuellen Möbeln wirkte es nicht abgewohnt.
Preis Leistung / Fazit Unbedingt zur Tsambikan Bucht fahren!
01.06.2010 Ideales Familienhotel Badeurlaub Familie
4,0
Allgemein / Hotel Sehr gute Appanlage mit grossen 2Zimmerapp und Balkon. KLimaanlage und Kühlschrank funktionierten einwandfrei. Geputzt wurde fast jeden Tag, sehr sauber. Freundliche Bedienung im Restaurant und an der deutschsprachigen Rezeption. Das Essen war abwechslungsreich und gut. Der Pool war für die Kinder toll. Eine neue TTplatte wurde intensiv genutzt. Keine Handtuchfetischisten, da genug Liegeen da waren. Zum Strand ca. 10 Minuten zu Fuss oder Rad im Hotel mieten für 3 ? Erw oder 2? für Kinder, Autovermietung zum Strand rechts, ist preiswerter. Nur der Flughafen ist chaotisch, bitte Zeit und Geduld mitbringen und darauf achten, an welchen Schalter man abfliegen muss !
Lage ZUm Strand sind es gut und gerne 700 m sollte aber zu bewältigen sein, wenn mam nicht übergewichtig ist
Service Serviceleistungen waren gut, das Personal war immer ansprechbar.
Gastronomie Gutes Buffet, Frühstück, Mittag, und Abendessen. Nachmittags am Pool noch Eis und Kuchen bei AI.
Sport / Wellness Internet, Fernsehen Schirme und Liegen waren in Ordnung.
Zimmer Fön und Handtücher waren vorahnden, eine Badewanne ebenfalls.
Preis Leistung / Fazit Wetter war hervorragend, der weisse Sandstand ist einfach herrlich.
01.06.2009 Urlaub vom Feinsten Badeurlaub Paar
4,3
Allgemein / Hotel Schönes Hotel an Hanglage, fast alle Zimmer mit Meersicht, Zimmergrösse gut mit allem was man braucht, schöne Poolanlagen, glasklares Wasser am Strand, fast überall freundliches Personal, das Essen war hervorragend und abwechslungsreich, das durchschnitliche Alter der Gäste war ca. bei 40, fast alle Nationalitäten aber keine Schweizer ausser uns, für jugendliche keine Disco, das all abendliche Programm war gut und abwechslungsreich, das All-Inclusive Programm dürfte von 23:00 Uhr auf 24:00 Uhr ausgebaut werden.
Lage Hotelstrand sehr sauber, Liegestühle müssen bezahlt werden, 5 Euro für zwei Stühle und ein Sonnenschirm. Badeschuhe sind empfehlenswert, da der Strand aus scharfkantigen Felsen besteht. Das Wasser ein Traum, glasklar sicht bis auf den Grund. Per Hotelzug oder zu Fuss erreichbar. Die Altstadt von Rhodos die mit dem Taxi in ca. 10 Minuten und für 9 Euro pro Weg erreichbar ist ist wirklich sehenswert, Faliraki kann man meinerseits vergessen, der Hotel eigen Supermarkt hat aber fast alles. Keine Einkaufsmöglicht in der Nähe.
Service Das Personal im Hotel war sehr freundlich und hilfsbereit, wir mussten für 3 Nächte in einem anderen Zimmer schlafen als gebucht und bekamen für die Umtriebe einen Upgrade auf All-Inklusive für den ganzen Aufenthalt im Wert von 700 Euro, das Personal konnte sich in mehreren Sprachen verständigen, das Personal war überall freundlich und kompetent.
Gastronomie Das Servicepersonal war immer freundlich bis in den späten Abend oder auch am frühen Morgen, das Essen war einfach nur super und abwechslungsreich, es gab für alle was. Ein Lob an das Personal!!!!!!!! Besser kann ein Service nicht sein. Macht weiter so!!!!!!!!!!!
Sport / Wellness Dieses Angebot haben wir nicht genutzt. Das Abendprogramm war abwechslungsreich und unterhaltsam, für jeden Geschmack war was dabei. Die Poolanlagen waren sauber, wie auch die Liegen. Bei jeder Anlage 3 im ganzen standen sehr saubere WC Anlagen zur verfügung. Der Strand, sehr sauber und er wurde von einem aufgestellten netten Boy beaufsichtigt. Bei All-Inklusive kann man der Reception Badetücher für eine Kaution von 10 Euro mieten und diese werden alle 3 Tage gewaschen.
Zimmer Das Zimmer war sauber und gross genug, der Teppichboden könnte ersetzt werden, das Badezimmer war sauber und hatte einen eingebauten Föhn, die Badetücher wurden regelmässig gewechselt, die Zimmer sind relativ hellhörig, der TV hat 2 deutschsprachige Sender, der Balkon gross mit 1 Tisch, 2 Stühlen und einem Windelständer, die Klimaanlage läuft nur von 19 Uhr und mit dem Zimmerschlüssel.
Preis Leistung / Fazit Die Stadt Lindos und der Strand sollte besucht werden. Die Altstadt von Rhodos muss man unbedingt gesehen und erlebt haben, einfach nur wunderschön und romantisch. Mit dem Taxi für etwa 8 bis 9 Euro leicht zu erreichen.
01.09.2008 gut aber ständig überbucht Badeurlaub Paar
4,1
Allgemein / Hotel Bei der Ankunft um Mitternacht war die Überraschung gross; es gab kein freies Zimmer. Wir wurden zuerst im Hoteleigenen PKW zu einem Nachbarhotel verfrachtet. Dort angekommen gab es wieder kein Zimmer, der Portier war aber sehr behilflich und wir wurden weiter zu einem anderen "verfrachtet". Es war sauber, nur das gebuchte Zimmer "Meerblick" schaute in Sträucher. Nach 2 Nächten wurden wir dann ins Kresten Palace umgesiedelt. Als Entschädigung gab es Safe gratis, 3x Mittagessen (bei Halbpensionsbuchung) Früchte u.Wein; Im Grunde waren wir zwar nicht böse weil wir ein anderes Hotel kennen lernten, aber zuerst ist man schon etwas vor den Kopf gestossen, überhaupt wenn man zu Mitternacht ermüdet ankommt.
Lage Der Strand ist nichts für "verwöhnte Sandbader" man darf sich nicht scheuen Klippen vorzufinden und über eine Treppe ins Wasser zu steigen..Super wenn man taucht, dafür ist diese Gegend hervorragend; uns hat es trotzdem gefallen,mal was Anderes;Sand gibt es weiter unten Tsambika usw.genug.Taxi und Bus direkt vorm Hotel an der Hauptstrasse, Verbindungen überall hin super. Rhodos Stadt mit Bus oder Taxi jederzeit schnell erreichbar; Busse oft sehr voll besetzt; Transfer zum Flughafen 15 min.kein Problem, Taxi 20,- ? Sept.2008.
Service freundliches, hilfreiches Personal, Verständigung sehr gut, deutsch englisch; zum Abendessen unbedingt ür Herrren lange Hosen, sonst "kehrt euch" und umkleiden; Shuttle Bus wurde keiner gesehen;Check In, wenn Zimmer frei super; Arzt wurde keiner benötigt; für Kinder ein grosser Pool mit entsprechenden Einrichtungen; Zimmerreinigung ist in Ordnung, Wäschewechsel OK;
Gastronomie 1 grosser Speisesaal; essen am Pool und im Freien möglich; Bar ist schön angelegt; Getränke und Speisen sind schmackhaft und landestypisch; Sauberkeit ist erkennbar, darauf wird grosser Wert gelegt; Poolbüffet für Zwischensnacks gut eingerichtet; die Atmosphäre trotz voller Belegung des Hotels sehr gut, man hat nie den Eindruck dass es voll belegt ist; Preise dürften so ziemlich überall "abgesprochen" sein, sind erschwinglich; viel teurer darf Griechenland nicht mehr werden, sonst sind sie gegenüber früher nur mehr "Nobel Domiziele" im mittleren Standard.
Sport / Wellness Je nachdem was man gerne macht, es ist für die Meisten was da; vor allem Shows werden viele geboten; Liegen und Schirme sind am schön angelegten grossen Pool immer genügend da, Duschen sind rundherum vorhanden und selbst Schatten für "Empfindliche" durch Palmen und Bäume ist genug; Kautionen am Pool keine, Liegen und Schirmgebühr sind am Strand zu bezahlen; Kinder fühlen sich sicher wohl, ein Pool geht von knöcheltief los, und geht bis zum angrenzenden Pool bis ca. 160 cm Tiefe;
Zimmer Zimmer sind sauber und sehr gut angeordnet, überhaupt bei Meerblick; Hellhörigkeit konnte nicht gerade festgestellt werden; sie sind angenehm von der Grösse, gut erhalten, nur die Türe klemmte im unteren Bereich (hängende Scharniere); Fön u.Telefon im Zimmer, über Lärm kann man nicht klagen, selbst die angrenzende grosse Baustelle störte uns überhaupt nicht, vielleicht nur einige "Nörgler", die finden dann immer was; Geruchsbelästigung konnte keine festgestellt werden; Stromversorgung gewohnt gut; Wechsel der Wäsche und Handtücher sehr gut; Zimmertyp, Meerblick;
Preis Leistung / Fazit Touren kann man immer buchen; wir hatten einen Leihwagen und daher keine Notwendigkeit von Ausflugsbuchungen; da wir oft auf Rhodos Urlaub machen ist Vieles nicht mehr neu; Hotels in der Umgebung gibt es enorm viele, Richtung Faliraki wird es bald keine Lücke mehr geben, es werden Hotelkomplexe aus dem Boden gestampft dass man von einem zum anderen Jahr mit grossen Augen die Neuerungen zur Kenntnis nehmen muss; über das Wetter auf der Sonneninsel Rhodos braucht man nicht extra ein Wort zu verlieren;
01.05.2008 Schöner Badeurlaub mit gutem Service Badeurlaub Paar
4,5
Allgemein / Hotel Wir waren im Mai 2008 für 3 Wochen im Hotel Kresten Palace mit Halbpension. Der Zustand des Hotels ist einwandfrei. Die Zimmer wurden im Winter 2007/2008 komplett renoviert und wir hatten also ein nagelneues Zimmer mit super bequemem, grossen Bett. Das Bad ist zwar klein, aber sauber und mit Badewanne. Die Anlage wird sehr gut gepflegt und eine Reinigungsfrau kehrt sogar jeden Tag den Hauptweg zum und am Pool ab. Das Hotel hat sogar einen kleinen Minigolfplatz, den man kostenlos nutzen kann.
Lage Der Transfer vom Flughafen zum Hotel hatte bei uns etwa 40 Minuten gedauert. Etwa 5 Gehminuten entfernt befindet sich schon das erste kleine Einkaufszentrum mit 2 Supermärkten, einem Schmuckgeschäft und 2 weiteren kleinen Läden. Das etwas grössere Einkaufscenter mit Apotheke befindet sich im Ortszentrum von Kalithea, etwa 15 Gehminuten vom Hotel entfernt. Das einzige, was uns etwas gestört hatte war, dass es keine schönen Fusswege gibt. Manchmal muss man dicht an der Strasse laufen, um in den nächsten Ort zu kommen. Nach Faliraki kann man zu Fuss ebenfalls laufen, allerdings läuft man fast 2 Studen, ebenfalls nach Rhodos Stadt zu Fuss etwa 1 1/2 Stunden. Mit dem Bus gibt es auch gute Verbindungen nach Rhodos Stadt und Faliraki, etwa alle 20 Minuten bis halbe Studen, wobei man hier wie überall in südlichen Ländern nicht auf Pünktlichkeit setzen sollte. Die Busse sind sehr günstig, wir haben für eine Fahrt 1,80 Euro pro Person bezahlt. Unterhaltungsmöglichkeiten gibt es im Ort allerdings nicht viele. In Kalithea gibt es etwa 2 Bars und Cafes, aber das Hotel bietet jeden Abend Shows und Animation. Ganz toll ist natürlich der hoteleigene kleine Strand mit Badebucht, ca. 150 m vom Hotel entfernt. In dieser Bucht kann man schön Baden oder an der Felsküste schnorcheln.
Service Das Hotel war stets freundlich und gut gelaunt, was eine tolle Atmosphäre geboten hatte. Wir hatten einmal Probleme mit dem Kühlschrank und haben dies an der Rezeption gemeldet. Einen Tag später war das Problem behoben. Sogar wenn man nach dem Wetter für die nächsten Tage dort gefragt hatte, guckte jemand sofort im Internet nach. Besonders die Reinigungsfrauen und Kellnerinnen waren sehr freundlich gewesen. Einziger Nachteil war, dass in den Zimmern noch keine Klimaanlage an (man erklärte uns zwecks Vorsaison könnten sie noch keine Klimaanlage schalten, erst ab Juni) und es meist abends sehr warm war. Mit dem Lüften war es abends auch nicht mehr so einfach, da bei Dunkelheit viele Mücken da waren. Ansonsten sollte man etwas Englisch oder Griechisch sprechen, da man mit Deutsch manchmal nicht sehr weit kommt (nur eine Angestellte an der Rezeption konnte Deutsch).
Gastronomie Über das Essen können wir uns nicht beklagen. Das Restaurant war immer sehr sauber und die Speisen in Ordnung und lecker. Zum Frühstück gab es verschiedene Wurst und Käsesorten, Marmelade oder süsse Aufstriche, ein kleines warmes Buffet, Brötchen, verschiedene Brote oder Baguette, sowie kleine Kuchenstücke. Abends wechselten die Speisen und es war für jeden Geschmack etwas dabei. Wer das Essen allerdings sehr heiss mag wird hier nicht so zufrieden sein, denn man kann diese direkt geniessen, was uns sehr recht war. Das Buffet wiederholt sich wöchentlich, was uns aber absolut nicht störte. Die Getränke abends sind sogar ziemlich günstig. Wir nahmen immer einen Liter Wasser und bezahlten 2,30 Euro dafür, also völlig in Ordnung. Softdrinks gab es um die 1,90 Euro und verschiedene Weine um 12 bis 17 Euro.
Sport / Wellness Das Hotel bietet keine Handtücher für den Pool an, deshalb sollte man auf jeden Fall eigene Pooltücher mitbringen. Für Kinder gibt es eine kleine Rutsche und einen Kinderpool, wobei sich auch der grosse Pool gut anbietet, da er im vorderen Bereich sehr flach abfällt und auch generell nicht besonders tief ist, zum schwimmen aber völlig ausreicht. In den ersten beiden Wochen hatten wir keine Poolanimation, was wir als sehr angenehm empfanden, in der letzten Woche ist es uns allerdings negativ aufgefallen, da etwa 4-5 Animationsleute um den Pool rumliefen und jeden (manchmal auch mehrfach) zum Mitmachen auffordern wollten. Das war zum Teil schon ein bisschen nervig, wobei auch diese Leute lernfähig waren, denn nach ein Paar tagen liess die Dauerbelatscherung nach. Der Pool wurde auch neu mit Liegen und Schirmen ausgestattet, so dass jedes Liegenpaar immer einen Schirm und einen kleinen Tisch zur Verfügung hatte. Liegen gab es auch mehr als genug, so dass man auch Nachmittags immer welche bekam.
Zimmer Wir hatten ein tolles Doppelzimmer mit Meerblick, ca 20qm gross mit kleinem Tisch, einem Sessel und Hocker, einem Fernseher, Safe und Minibar. Da das Zimmer ja gerade renoviert wurde, war natürlich alles in einem top Zustand. Auch der Balkon lud zum Verweilen ein. Handtücher wurden täglich gewechselt und waren sauber. Im Bad gab es auch einen gut funktionierenden Föhn. Mit der Reinigung der Zimmer waren wir auch stets zufrieden und die Reinigungsfrauen waren sehr nett und freundlich.
Preis Leistung / Fazit Unsere Handys haben am Urlaubsort immer Netz gehabt, hatten hiermit also keine Probleme. Kartentelefone findet man ansonsten auch mehrere im Ort oder Richtung Faliraki. Wer viel unternehmen möchte, sollte auf jeden Fall im Mai kommen, denn dann ist es noch nicht so warm, aber man kann auch schon Ende Mai in den Pool. Pollenalleriker sollten auf jeden Fall aufpassen, denn viele Leute hatten dort Heuschnupfen! Ansonsten ist das Preis-Leistungsverhältnis super! Wir hatten einen tollen Urlaub und waren sehr zufrieden. Das Hotel ist auf jeden Fall sehr empfehlenswert und war mit das schönste am Ort.
01.08.2007 Schöner Urlaub in sehr gutem und sauber geführtenHotel Badeurlaub Familie
4,6
Allgemein / Hotel Das im oberen Bereich neuere Hotel liegt auf einer Anhöhe und bietet 3 Pools (Haupt, Relax und FUN-Pool) und gehört zu den grösseren Anlagen in der Umgebung. (Google Earth - Breite: 35°18'5.05"N Länge: 25°25'7.49"E). Die Liegen und Schirme bei den Pools sind kostenlos und wir hatten zu keiner Zeit Probleme Liegen für uns zu bekommen. Die Nationalitäten waren sehr gemischt, wobei die englischen und deutschen Urlauber wohl in der Mehrzahl waren. Was auch noch zu erwähnen wäre ist auch noch ein Fitnessraum mit zahlreichen (habe das Laufband mehrfach genutzt) Geräten und einen extra Wellnesbereich.
Lage Die grosse Hotelanlage liegt auf einer Anhöhe und die oberen Zimmer sind nur sehr mühselig zu erreichen. die Transferzeit zum vom Flughafen Heraklion betrug ungefähr ca. 40 - 50 Min. Zum Baden an das Meer sind wir auf einer Nebenstrasse in den Nachbarort Stalis (4-6 ? für 2 Liegen u. Schirm), ca. 20 Min. gegangen. Der Strand vor der Anlage (Nana-Beach, über die Hauptstrasse) ist nicht zu empfehlen, es ist ein kleiner Strand mit Felsen. In Stalis (ca. 1,5km) befindet sich auch das Touristenzentrum mit zahlreichen Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten und Unterhaltung. Wer ein Hotel mit direktem Zugang zum Sandstrand und Meer erwartet, ist hier falsch!
Service Die Hotelanlage macht einen sehr sauberen Eindruck und wird durch zahlreiches Personal laufend gepflegt. Das Personal machte auf uns einen sehr motivierten und freundlichen Eindruck. Mit englisch kommt man im Hotel überall zurecht. Aber auch deutsch ist kein Problem.
Gastronomie Wir hatten Halbpension und waren von der Qualität des Essens und auch der angenehmen und unaufgeregten (genügend Plätze vorhanden) Atmosphäre im Speisesaal angenehm überrascht. Die Preise für Getränke waren relativ hoch. Am günstigsten war Mineralwasser, ohne Gas (Kohlensäure) 1,90 Euro/Flasche. Dann gab es noch die Lobbybar auf der 1. Etage des Haupthauses. Die war sehr gemütlich. Mann konnte sich an kleine Bistrotische setzen und in den Eingangsbereih herunter schauen, in einen Bereich setzten, wo gemütliche Sofas standen oder auf die angrenzende Terasse draussen. Dort wurde man dann auch bedient. Alles in allem sehr zuvorkommend und gemütlich! Hauptpool mit sehr, sehr gutem Essen (besonders Gyros!!!) und wirklich preiswert.
Sport / Wellness Das Animationsteam war sehr bemüht, sehr nett und nicht aufdringlich und führte täglich ein Show (ab 21.30Uhr, nach der Kinderdisco) im Theatron auf. Auch die Kinderbereuung bis 12 Jahren machte einen sehr guten Eindruck auf uns.
Zimmer Wir hatten das Zimmer 1601 am obersten (Fun) Pool. Das Zimmer war sehr sauber und zweckmässig eingerichtet. Für ältere oder gehbehinderte Herrschaften sind die Zimmer im Bereich 400- 500 ideal- ansonsten wird es sehr beschwerlich. Die besten Zimmer waren nahe dem Relaxpool. Zimmernr. 711-727, 811-825, 901-924, 1011-1036. Bei den höheren Zimmernummern muss man gut zu Fuss sein, oder mit Kindern Urlaub machen die sich am Funpool aufhalten wollen.
Preis Leistung / Fazit Wir hatten über unseren Reiseveranstalter zwei Touren gebucht. - Knossos mit anschliessendem Kretischen Abend. Hier kann ich von dem kretischen Abend nur dringend abraten. Sehr teuer für das was geboten wurde und ein riesiger Schmarrn, der nichts mit kretischer Kultur zu tun hat. Hier werden alle Touristen zusammengekarrt, zum grossen Besäufnis und der Schlacht am schlechten Buffet. - Spinalonga (Bootsfahrt ab Hafen Agios Nikolaos) mit zwischenzeitlichen Barbeque-Essen am Badestrand. War nicht schlecht, insbesondere die Hafenstadt Agios Nikolaos ist recht schön. Unser Tip, am besten ein Auto mieten und eigene Ausflüge planen. Oder zumindest einige Tage ein Quad ausleihen und an der Uferstrasse Richtung Malia fahren. Dort gibt es auch sehr schöne Strände und viel zu sehen.
01.08.2005 Super Urlaub, sofort wieder Badeurlaub -
5,0
Allgemein / Hotel Ich kann nicht ganz nachvollziehen was hier manche Menschen für böse Kritiken abgeben. Das Hotel ist freundlich angelegt, eine tolle saubere Poolanlage, dass Essen ist reichhaltig, die Zimmer sauber und gemütlich. Die Klimaanlage läuft super! Das Bad absolut ausreichend zum Duschen und der täglichen Hygiene. Ein wirklich klasse Service vom Personal.
Lage Das Hotel machte auf uns einen sehr gepflegten ?sauberen? Eindruck. Das Personal war sehr, sehr freundlich und zuvorkommend. Es wurden auch bei uns jeden Tag die Betten gemacht und wenn man die Handtücher auf den Boden gelegt hat wurden sie gewechselt, sollte man ein zusätzlich Neues gebrauchen, hat man es ohne Knurrren anstandslos bekommen. Die Chefin sowie die beiden Damen an der Rezeption waren super freundlich und wir wurden von ihnen ( egal wann wir im Hotel ankamen) immer mit einem lieben ?Kalimera? ( guten Morgen od. guten Tag) oder mit ?Kalispera ( Guten Abend) begrüsst!! Wenn sich hier jemand über Unfreundlichkeit beschwert ist er selber schuld, jeder der eine einigermassen Erziehung bekommen hat, müsste wissen das? wie man es in den Wald ruft so schallt es auch zurück?.
Service Die Zimmer wurden jeden Tag durchgewischt und die Betten gemacht sowie die Mülleimer gelehrt. Das Badezimmer ist so ne Sache, die Duschvorhänge passen halt nicht ganz über die Duschwannen, aber du meine Güte, ich will meinen Urlaub ja nicht im Bad verbringen!??? Zumal es dementsprechend sehr freundliches Personal gibt, die die täglichen Überschwemmungen bereinigen. Der Kühlschrank im Zimmer ist so gut, dass mir Zeitweise die Nektarinen an der Rückwand festgefroren sind. Das Essen ist absolut okay. Das Frühstück war reichhaltig, wer sich darüber beschwert das zu wenig Müsli auf der Anrichte steht kann es sich ja kaufen, Läden gibt es genug. Meines Anspruchs zwar waren manche Gerichte und Abendessen nicht nach Griechischen Standard gewürzt, aber man kann es ja nicht jedem Recht machen. Passte es uns nicht, gingen wir in eine der unzähligen Tavernen die überall verbreitet sind.
Gastronomie Die abendliche Unterhaltung ? einfach nur schön?, der Barkeeper Michaelis ist der absolute Brenner !!!!
Sport / Wellness Der Strand ist genau richtig. Wenn man sich die Abkürzungen gemerkt hat ist er in max. 7-10 Minuten zu erreichen. Wenn man dort hin will, möchte man ja auch ein bisschen des herrlichen Ortes und Landes betrachten, wer es kürzer möchte sollte auch dementsprechend am Strand buchen.
Zimmer Die Zimmer wurden jeden Tag durchgewischt und die Betten gemacht sowie die Mülleimer geleert. Das Badezimmer ist so ne Sache, die Duschvorhänge passen halt nicht ganz über die Duschwannen, aber du meine Güte, ich will meinen Urlaub ja nicht im Bad verbringen!??? Zumal es dementsprechend sehr freundliches Personal gibt die die täglichen Überschwemmungen bereinigen
Preis Leistung / Fazit Ich kann nicht von einem 3 Sterne Hotel, was es auf jeden Fall verdient hat, erwarten das ich für ?5? bedient werde, dann muss ich ganz einfach auch für ?5? buchen und bezahlen. Die Klimaanlage läuft derart super, dass ich mich erkältet habe, weiter haben wir keinen Cent dafür bezahlt. Wenn man mit dem Service nicht zufrieden ist, kann man ja auch den Reiseanbieter wechseln. Die Betreuung durch 1-2-FLY war hervorragend. Das Lymberia ist ein tolles Hotel mit einem super Service, gut gelegen, tolles zuvorkommendes Personal, eine super Chefin die sich um alles und jeden kümmert! Leider ist es immer so, dass wenn man etwas böses zu sagen hat dann reisst man die Klappe auf, aber ich möchte hier meine absolute Zufriedenheit zum Ausdruck bringen mit allem was dazu gehört. Wir können es kaum erwarten das nächste Mal in diesem Hotel Einchecken zu können!!! ! Mit vielen, vielen Grüssen, Torsten

Billige Hotels in Griechenland

Wir zeigen Ihnen die billigsten Hotels für Griechenland in unserer übersichtlichen Angebotsliste. Aufgrund des billigen Preises müssen Sie nicht auf Komfort verzichten – guter Service, ansprechende Hotelzimmer und eine zentrale Lage finden Sie auch in einem billigen Griechenland Hotel. Wenn Sie sichergehen wollen, das ein billiges Hotel auch gut ist, sortieren Sie die Angebotsliste einfach nach Weiterempfehlungsrate. Und jetzt schauen Sie sich einfach unsere billigen Hotels an und freuen Sie sich auf Griechenland!
Zum Newsletter anmelden und bis zu 70% sparen!
Lassen Sie sich inspirieren von unseren exklusiv recherchierten Top-Angeboten zu Wahnsinnspreisen!
Jetzt sparen!