Urlaub Sardinien

Mit wenigen Klicks zum Traumurlaub!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Früheste Anreise
Späteste Abreise
 
LASTMINUTE RABATT
JETZT SICHERN!
+
100€ GUTSCHEIN
Ihr Einlösecode: 11AC-ACMK-KRUJ-EFYN 11AC-ACMK-KRUJ-EFYN
als Cashback,
weitere Bedingungen

Urlaub Sardinien - Die beliebtesten 766 Urlaubsangebote

CHF
CHF
1.
Li Graniti Baia Sardinia, Sardinien, Italien
2.
Grande Baia Resort & Spa San Teodoro, Sardinien, Italien
3.
Rocce Sarde San Pantaleo, Sardinien, Italien
4.
Bungalow Club Village San Teodoro, Sardinien, Italien
5.
Grand Hotel Colonna Capo Testa Santa Teresa di Gallura, Sardinien, Italien
6.
7.
Rina Hotel Alghero, Sardinien, Italien
8.
9.
Marina Resort Golfo di Orosei, Sardinien, Italien
10.
Stelle Marine Golfo di Cannigone, Sardinien, Italien
Es sehen sich gerade 116 Personen Reisen nach Sardinien an.
Seite

Italienische Perle im Mittelmeer - Urlaub in Sardinien

Ein Mittelmeerurlaub ist für viele der Urlaub schlechthin. Angenehm warmes Meerwasser und eine große Sonnengarantie, dazu noch Mittelmeerküche – besser kann es fast nicht sein. Während eines Urlaubs auf Sardinien hat man all das und noch einiges mehr.

Sardinien gehört zu Italien, hat aber viele Besonderheiten. Die offizielle Sprache ist Italienisch, die Einwohner Sardiniens sprechen jedoch oft ihren eigenen Dialekt. Die Küche ist italienisch geprägt, aber die Sarden haben zusätzlich traditionelle sardischen Gerichte. Wenn man Sonne und Meer sucht, ist Sardinien ebenfalls eines der besten Urlaubsziele im Mittelmeer. Kilometerlange, feine Sandstrände umrunden die Insel, sie sind sehr gepflegt und - bis auf die Strände vor der Hauptstadt Cagliari - nicht so überlaufen wie die auf dem italienischen Festland.

An der Ostküste zwischen Olbia im Nordosten und Villasimius im Südosten liegen Hotels wie an einer Perlenschnur aufgereiht, jedoch ohne die Überbauung vieler anderer Mittelmeerzentren. Die Westküste, zwischen Alghero und Cabras, ist menschenleerer und fast schon ein Geheimtipp. Ein Sardinien-Urlaub ist auch mit einem Campingmobil eine gute Idee. Man kommt mit der Fähre von Genua oder Rom und fährt dann an der Küste entlang. Da diese Form des Urlaubs sich bei Italienern großer Beliebtheit erfreut, besteht an gut ausgerüsteten Campingplätzen kein Mangel.

Im Urlaub das historische Sardinien erleben

Wenn man nicht gerade während der größten Hitze gekommen ist, lohnen sich Autotouren über die Insel. Sardinien hat sehr spezielle Zeugen einer rätselhaften Vergangenheit, die Nouraghen. Das sind pyramidenartige Steingebilde, deren Erbauer, aber auch deren Sinn und Funktion nie ganz sicher erforscht werden konnten. Es gibt mehrere Theorien über ihren Ursprung. Man trifft überall im Land auf sie, in stiller Schönheit tauchen sie vor dem Reisenden auf, man kann sie anschauen und sich wundern, wer die vielen schweren Steine in der Urzeit der Insel bewegt hat. Sie sind nicht bewacht und werden von Einheimischen oft als Ziegenställe benutzt.

Sardinien ist eher ein Land der Dörfer als ein Land bedeutender Städte. Es lohnt sich also, in Sardinien zu wandern oder mit dem Fahrrad die Natur zu durchqueren. Die ganze Insel ist ein Naturschutzgebiet, durch die Abgeschiedenheit vom Festland haben sich dort spezielle Ausformungen von Tierrassen gehalten, die es nur hier gibt. Die Giara-Pferde sind eine typische Kleinpferderasse, die wild auf der Insel lebt. Wenn es dem Reisenden einfallen sollte, unterwegs in den Wäldern der Insel ein Picknick zu machen, riskiert er, von einem der vielen wild lebenden Schweine einen etwas unsanften Besuch zu bekommen.

Köstlich speisen und trinken

Wer neue kulinarische Erlebnisse sucht, wird auch auf Sardinien fündig. Man sollte sich Pane Carasau, ein dünnes getrocknetes Brot, Porcheddu, Spanferkel am Spieß gegrillt, Sebadas, Käsetaschen mit Honig oder Ichnusa, Lagerbier, nicht entgehen lassen. Außerdem sollte man sich auf ein anderes Menü als das gewohnte einstellen, denn es besteht aus Vorspeise, erstem Gang, Hauptgang, Fisch oder Fleisch, dem Dessert und natürlich einem Kaffee zum Ausklang. Das Trinkgeld gibt man der Bedienung übrigens nicht in die Hand, sondern lässt es nach dem Bezahlen auf dem Tisch liegen. Wer Sardinien als Reiseziel wählt, kann die Insel auch mit dem Fahrrad erkunden. Für erkundungsfreudige Menschen ist das Reiseziel Sardinien genau das Richtige.

Wissenswertes über Sardinien

  • Sardinien wird oft als die "Karibik Europas" bezeichnet, und das zu Recht. Die Strände können definitiv mit den karibischen Sandstränden mithalten. Der weiße, feine Sandstrand und das kristallklare Wasser findet man an allen der 168 ausgewiesenen Strände. Außerdem findet man auch auf Sardinien geheimnisvolle Buchten und Grotten, die teilweise nur mit dem Boot zu erreichen sind. Ganz Mutige können auch versuchen, noch unentdeckte Grotten und Höhlensysteme zu finden.
  • Die Flugzeit nach Sardinien beträgt circa 2 Stunden.
  • Ein Urlaub auf Sardinien ist nicht sehr günstig. Die Lebenshaltungskosten sind recht hoch.
  • Wer sich Sardinien als Reiseziel aussucht, muss sich von vornherein auf einige Kosten einstellen. Da es sich um eine sehr große Insel handelt, sollte man mit dem Auto anreisen oder eines mieten, damit man auch die volle Pracht Sardiniens entdecken kann.
  • Das Essengehen kann in Sardinien zu einem teuren Vergnügen werden, da das Trinkgeld einem ganz bestimmten Prozentsatz folgt: 5-10 Prozent in Restaurants, 10-15 Prozent in Cafés und Bars.
  • Wissenswert ist auch, dass in jedem Monat Feste gefeiert werden, alleine im August 170. Wenn man zur richtigen Zeit da ist, kann man Glück haben, ein sardisches Fest miterleben zu dürfen.
  • Weitere wichtige Infos zu einem Urlaub auf Sardinien findet man auch in unserem Magazin.

Die beste Reisezeit für einen Urlaub auf Sardinien

Um einen traumhaften Urlaub zu erleben, sollte man die perfekte Reisezeit abpassen. Am schönsten ist Sardinen als Reiseziel im Früh- oder Spätsommer. Die Hauptsaison hat noch nicht begonnen oder ist vorbei und die Insel blüht in den prächtigsten Farben. Die Temperaturen erreichen in den Monaten April bis Juni angenehme 20 bis 25 Grad. In der Hauptsaison von Juli bis August ist es extrem heiß. Diese Zeit ist vor allem für Sonnenanbeter bestens geeignet. Auch in den Herbstmonaten eignet sich Sardinien hervorragend als Reiseziel. Dann erwacht die Flora der Insel wieder zum Leben. Der Winter an der Küste ist nicht sehr kalt, dafür aber nass und feucht. In den Bergregionen von Sardinien schneit es sogar. Daher können auch Wintersportler in Sardinien auf ihre Kosten kommen. Wer nicht mit dem Flugzeug anreisen möchte, der findet in der Fähre eine gute Alternative. Allerdings sollte man sein Ticket schon vorab buchen, da man sonst damit rechnen muss, kein Ticket mehr zu bekommen. Sardinien als Urlaubsziel zu wählen, lohnt sich also zu jeder Jahreszeit.

Tipps und Highlights für den Sardinienurlaub

Natur und Vergnügen

Die Insel hat neben zahlreichen Stränden, die alle einzigartig sind, auch das Landesinnere mit dem beeindruckenden Gebirge und die Häfen zu bieten. Im Landesinneren findet man noch unberührte Natur mit der speziellen Flora und Fauna. Vom Gebirge aus hat man einen wunderschönen Ausblick auf das Meer und wird nicht vom Massentourismus gestört. Sardinien bietet auch ein reges Nachtleben. Rund um die Hauptstadt Caligari finden sich zahlreiche Möglichkeiten, um zu feiern und Party zu machen. Wer zur Live-Musik tanzen möchte, wird in den Strandkneipen am Poetto Strand fündig. Wer Promis auf einen Aperitif treffen möchte, ist auf der Panoramaterrasse der Kneipe Libarium Nostrum gut aufgehoben. Das Lido, am Stadtrand von Caligari, ist unter der Woche besonders bei jungen Leuten beliebt. Sardinien bietet für jeden Partygänger das richtige Ambiente. Auch an schönen Stränden mangelt es der Insel nicht. Von Felsküsten, über Dünen, zu Badestränden bis hin zu weiten Buchten ist alles vertreten auf Sardinien. An der Ostküste findet sich die Bucht Cala di Luna, die täglich mit Booten zu erreichen ist. Die Spiaggia della Pelosa ist ein belebter Badeort aufgrund des feinen Sandes. Sie verläuft flach ins Meer und ist daher auch bei Familien sehr beliebt.

Exotischer Geheimtipp Sardinien

Für alle, die ihren Winter einmal ganz anders verbringen wollen - das milde Klima Sardiniens lädt quasi zum Überwintern ein. Überraschenderweise lohnt es sich, nach Sardinien zum Skilaufen zu kommen. In dem Ort Fonni gibt es eine Wintersport-Anlage mit Skilift. Der Gipfel Bruncu Spina im Herzen der Insel, der immerhin eine Höhe von 1825 m aufweisen kann, setzt fast jedes Jahr eine Mütze aus Schnee auf. Selbst mit nur zwei Skipisten hat man ein richtiges Winterfeeling, verbunden mit dem Gefühl, an einem ganz besonderen Ort und auf dem Dach der Insel zu sein.

Interessante Artikel zum Thema Sardinien in unserem Magazin:

Sardinien: Alle Tipps für Strandurlauber und Kulturliebhaber

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Urlaub Sardinien

02.08.2018 Prima Ausgangsort für Ausflüge Badeurlaub -
3,4
Allgemein / Hotel Die Bungalowanlage liegt sardinientypisch auf einem größeren Areal. Es sind immer mehrere Bungalows miteinander verbunden. Hauptsächlich scheinen es 1-Raum Bungalows mit eigenem Bad zu sein.
Lage Die Bungalowanlage liegt strandnah und ca. 3km vom Ort San Teodoro entfernt. Es wird an 6 Tagen pro Woche mehrfach täglich ein kostenloser Strandshuttle (hin und zurück) zu zwei Stränden angeboten. Abends besteht die Möglichkeit den Shuttle in den Ort zu nehmen. Öffentliche Verkehrsmittel sind nicht verfügbar. Einkaufsmöglichkeiten, sowie Lokale gibt es nur im Ort. Zum Flughafen sind es ca. 23 km.
Service Sehr freundliches und hilfsbereites Personal. Fragen wurden gut beantwortet, Service umgehend umgesetzt. An der Rezeption mehrsprachig, im Service nicht unbedingt.
Gastronomie Das Essen war ok jedoch wenig abwechslungsreich. Es gab wenig warmes Gemüse. Jeden Abend drei Nudelgerichte, Fisch und Fleisch. Frühstück gut. Kaffeautomat und Barista, der jedoch mit Wartezeiten versehen ist. Zu viele Tische, alles sehr eng, Konzept wirkt noch nicht durchdacht.
Sport / Wellness Es war gerade erst Saisonstart, sodass am letzten Tag mit einer Abendshow begonnen wurde. Bis dahin aber Livemusik und Gesang auf der Barterrasse. Sportanimation erfolgte leider nur durch direkte Ansprache des Personals, leider kein Aushang mit den festen Zeiten und Orten der angebotenen Aktivitäten.
Zimmer Die Größen variieren. Die Bungalows sind mit Bett, Schrank, TV(-tisch), Kühlschrank und Safe ausgestattet. Gartenstuhl und Tisch nur auf der Terrasse. Badezimmer mit Dusche, WC und Bidet. Gute Reinigung, Handtuchwechsel alle zwei Tage. Deutsche TV-Programme nur ZDF, 3Sat und KiKa
Preis Leistung / Fazit Schöne ruhige Lage, strandnah mit gutem zusätzlichen Shuttleangebot zu weiteren Stränden. Direkte unkomplizierte Auto- und Fahrradvermietung über das Hotel mit Abhol- und Bringservice. Bungalows sehr hellhörig aber schön angelegt. Kostenfreie Liegen und Schirme des Hotels an zwei Stränden, perfekt. Lunchpaket in Kühlbox, prima. In der Anlage überall kostenloses WLAN. Lokale Getränke all inclusive aber zu viele Plastikbecher
06.07.2017 Absolut glücklich Badeurlaub -
4,8
Allgemein / Hotel Wunderschöne Anlage, alles sehr gepflegt. Wir hatten ein kleines, aber feines Appartement und fühlten uns sofort wohl und willkommen. Team des Hotels ist ausgesprochen liebenswert. Hotel liegt direkt am Strand. Je nachdem wo man seine Unterkunft auf dem Hotelgebäude hat, muss man also nur wenige Minuten laufen. Ca. 700 Meter liegt (für uns) einer der schönsten Strände der sardinischen Ostküste (insulleda). Als Verpflegung hatten wir Vollpension gebucht. Normalerweise neige ich dazu im Urlaub öfter auswärts zu essen, aber das essen im Hotel war so gut, dass wir tatsächlich jeden Abend unser Hotel ansteuerten und erst danach weiter zogen. Dies war unser erster Aufenthalt in diesem Hotel und sollten wir demnächst wieder Sardinien buchen, gehen wir auf Nummer sicher und checken wieder hier ein.
Lage Hotel liegt halt etwas Abseits von San Teodoro. Entweder hat man ein Auto oder sollte sich immer auf einen kleinen (aber sehr schönen) Spaziergang einstellen. Wir hatten uns an der Ostküste bis hoch in den Norden verschiedene Städtchen angeschaut, aber San Teodoro blieb unser Favorit. Generell ist die Lage des Hotels aber sehr sehr schön. Die Umgebung ist einfach traumhaft.
Sport / Wellness Schöner sehr sauberer Pool. Wer es braucht: das Animationsteam ist sehr engagiert und Langeweile lassen die nicht aufkommen, es gibt eine Tischtennisplatte, einen Fußball,- und Tennisplatz. Das einzige was wir wirklich vermisst haben war ein kleiner Fitness-Raum mit ein paar Geräten.
Preis Leistung / Fazit Wir hatten im Hotel und in der Umgebung eine wunderbare Zeit und es gab wirklich überhaupt nichts zu beanstanden. Hotel liegt ca. 1, 5km von San Teodoro entfernt und man sollte unbedingt abends (ab 19h00) San Teodoro einen Besuch abstatten. Die im Hotel angebotenen Ausflüge waren auch sehr gut (isla Magdalena Bootstour z.B). Essen hervorragend. Preise an der Hotelbar waren angemessen. Unbedingt den 2. Strand (insulleda ca. 700m) mal anschauen. Fazit: wir kommen wieder - ganz sicher !
13.09.2016 Nicht das letzte Mal Badeurlaub -
4,4
Lage 20 Gehminuten von der Altstadt Castelsardo entfernt mit traumhaftem Blick aufs Meer und das Castel. Mietwagen unbedingt empfehlenswert um die schönen Sandstrände zu erreichen. Fahrtzeit ca. 30 Min.
Service Alles, das personal ist ausgesprochen aufmerksam und hilfsbereit
Gastronomie Klasse Frühstücksbuffet und ein abwechslungsreiches Kalt-Warm Buffet am Abend mit lokalen Spezialitäten. Gute Qualität des Essens!
Sport / Wellness Sehr gepflegter großer Pool mit herrlichem Blick aufs Meer
Zimmer Superiorzimmer mit Meerblick. Nicht übermäßig aber ausreichend groß, Safe, Kühlschrank, eigener Balkon.
Preis Leistung / Fazit Typisches Ferienhotel, außergewöhnlich freundliches und aufmerksames Personal, wunderschöne Lage, tolles Essen in guter Qualität, großer Pool mit Blick aufs Meer
31.05.2016 Erster Urlaub auf Sardinen - kennenlernen der Insel - Hotel in Strandnähe mit Halbpension Sonstiger Aufenthalt -
3,7
Allgemein / Hotel Gepflegte und große Anlage, architektonisch der Landschaft gut angepasst. Großzüge Zimmer und Badbereich. Möglichkeit der Halbpension und Vollpension. Gästestruktur im Mai: Viele deutsche Gäste, gefolgt von Russen und Italiener; Gruppenreisende. Altersdurchschnitt 40 Jahre. Behindertengerecht und sehr familienfreundlich. Leider war die Anlage sehr abgelegen. Mietwagen fast ein Muß, da nächste Hauptstr. mit Bushaltestelle 3 km entfernt. Ständige musikalische Beschallung am Pool. In der Vorsaison nicht angebracht, da die meisten Gäste einfach entspannen wollen.
Lage Sehr abgelegene Anlage . 600 m zum Strand, zum nächsten Ort 5 km. Es gab keine Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten in der Nähe. Ohne Mietauto ist der Gast sehr eingeschränkt, vor allem in der Vorsaison. Es wäre gut wenn dies in der Beschreibung angegeben wäre, damit sich die Gäste auf diese Situation einstellen können. Der Flughafen und die Stadt Olbia sind ca. 20 km entfernt und sehr umständlich zu erreichen. Einige Ausflugsmöglichkeiten werden zwar angeboten, aber auf Grund der Vorsaison von den Gästen kaum genutzt.
Service Freundliches, hilfsbereites und kompetentes Personal. Deutsch- und Englischkenntnisse verbessern. Auf Grund der Vorsaison waren Stresssituationen für das Personal kaum vorhanden. Auf die Wünsche und Anfragen der Gäste wurde sehr gut eingegangen. Zimmerreinigung ok. Shuttlebus zum Strand und bei Bedarf zur Bushaltestelle.
Gastronomie Im allgemeinen gut. Wir hätten uns mehr landestypische Speisen gewünscht. Hervorrangend war frisches Gemüse und Obst, das sehr reichhaltig vorhanden war.
Sport / Wellness Da Vorsaison und zum Teil schlechtes Wetter wurde von den Gästen nicht genutzt. Wasserqualität des Meeres war gut, Liegestühle und Schirme vorhanden. Noch nicht auf die Hochsaison eingestellt.
Zimmer Statt Komfortdoppelzimmer eine Juniorsuite. War super großzügig ausgestattet. Terrasse konnte leider nicht genutzt werden, da Schwalben am Nestbau - Lehm und Vogelkot von oben. Raum war ziemlich hellhörig.
Preis Leistung / Fazit Wichtig ist ein Mietwagen für den gesamten Aufenthalt. Sollte am besten mit im Buchungspakat enthalten sein. Sardnien ist eine interssante Insel, die man mit dem Auto erkunden sollte. Vom Hotel aus ist sehr gut der Norden zu erkunden. Ein guter Reiseführer ist sehr hilfreich z.B. Michel Müller Verlag - individuell reisen von Eberhard Fohrer. Die Beschreibungen entsprechen der Realität. Getränke waren im Hotel sehr teuer und leider keine Einkaufsmöglickeiten in nährer Umgebung. Für Familien mit Kindern vielleicht ein Problem.
27.10.2015 Ein sehr schöner Urlaub! Badeurlaub -
4,6
Allgemein / Hotel Sehr schöne, saubere Bungalow Clubanlage. Die Zimmer wurden täglich gründlich gerreinigt. Das Bad mit Dusche und Bidet befand sich in einem neuwertigem Zustand. Der Safe im Zimmerschrank ist kostenlos. Auch das telefonieren vom Zimmertelefon ist kostenlos. Auch nach Deutschland und in alle Handynetze. Wir hatten Vollpension PLUS. Ich glaube etwas anderes gibt es auch nicht. Das Essen war einfach SUPER! Viel Antipasti, und für jeden Geschmack etwas dabei. Lediglich das Frühstück war mit immer den gleichen 2 Sorten Wurst und einer Sorte Käse etwas einfallslos.
Preis Leistung / Fazit Die Bungalow Anlage ist wirklich zu empfehlen. Die Anlage ist Sauber, die Zimmer sin in einem guten Zustand, der Service ist gut, das Personal sehr freundlich, das Essen richtig gut. Wir werden dort sicher noch einmal hinfahren.
Zum Newsletter anmelden und bis zu 70% sparen!
Lassen Sie sich inspirieren von unseren exklusiv recherchierten Top-Angeboten zu Wahnsinnspreisen!

Diese Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung@ab-in-den-urlaub.ch widerrufen. Ein Link zum Widerruf findet sich zudem am Ende jeder per E-Mail übermittelten Produktinformation. Der Widerruf betrifft nur zukünftige Verarbeitungen und lässt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis dahin unberührt. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzinformation unter dem Punkt Newsletter.