default_sm

Urlaub Agaete

Jetzt günstig deine Reise buchen!
Pauschalreisen
Eigene Anreise
Reiseziel eingeben
Unsere Specials
Urlaubsfreude — flexibel ohne Risiko
Kein Risiko mit FLEX-TarifKein Risiko mit FLEX-Tarif
Corona-Reiseschutz gratisCorona-Reiseschutz gratis
Volle KostenerstattungVolle Kostenerstattung
PCR Tests inklusivePCR Tests inklusive

Weitere Reiseangebote

Destinationsbewertungen für Agaete
Durchschnittliche Destinationsbewertung
4.5 / 5
4 Destinationensbewertungen gesamt
Dirk
5 / 5
authentisch
gertrude
4 / 5
Ein kleines, im Vergleich recht schönes Dörfchen direkt an der Küste mit einem wunderschönen Panorama an Bergen drumherum. Toll! Ansonsten ist im Dorf nicht viel los. Einige Restaurants und Bars, ein Supermarkt, ein botanischer Garten, ein Hafen.
jagoda
5 / 5
süßes kleines Fischerdorf, mit tollen Fischspezialitäten
Betti
4 / 5
Agaete und der dazugehörige Hafen Puerto de la Nieves ist eher ruhig und mit spanischem Flair besetzt. In der Region kommt man mit englisch soweit ganz gut durch. Deutsch eher weniger. Das ist dafür im Süden fast selbstverständlich.

Reisen Agaete – Die beliebtesten 3 Urlaubsangebote

hotel_image_0
3.9 / 5
Gut (21 Bew.)
hotel_image_0
3.9 / 5
Gut (21 Bew.)
Agaete, Gran Canaria, Spanien
hotel_image_0
4.1 / 5
Sehr gut (5 Bew.)
hotel_image_0
4.1 / 5
Sehr gut (5 Bew.)
Agaete, Gran Canaria, Spanien
hotel_image_0
3.9 / 5
Gut (20 Bew.)
hotel_image_0
3.9 / 5
Gut (20 Bew.)
Agaete, Gran Canaria, Spanien

Ausgewählte Bewertungen zu Urlaub Agaete

Silvesteraufenthalt auf Gran Canaria
Sonstiger Aufenthalt
01.12.2014
Gästebewertung:
3.5 / 5
  • Allgemein / Hotel
    Das Hotel ist schön, liegt abseits, ist also grundsätzlich für Erholung gut geeignet. Mietwagen ist obligatorisch, sonst bekommt man von der sehenswerten Landschaft garnichts mit u. kann auch die Städte nicht besuchen. Die Anreise wird durch den dauerhaft gesperrten Anfahrbereich vor dem Eingang wirksam behindert. Vermutlich fürchtet man die recht "unkonventionellen" Parkgewohnheiten der Spanier. Service, Zimmer, Sauberkeit und Freundlichkeit durchaus im üblichen Bereich. Der so hoch gelobte Spa-Bereich enttäuscht allerdings. Im Normalfall superteuer, dunkel im Keller gelegen, aus unerfindlichen Gründen nur nach recht wichtigtuerischer Voranmeldung zu betreten. Die Fotos vermitteln den Eindruck, es gäbe einen Innenpool, der entpuppte sich aber als Jakuzzi-Whirpool. Die kleinen Saunen sind auf strengen Hinweis der wachhabenden Damen nur in Badebekleidung zu betreten. Hier scheint noch die Moral aus der Zeit der katholischen Könige zu herrschen! Und nach 90 min. ist Schluß mit Wellness!Preis-Leistungsverhältnis: zu teuer!
  • Lage
    Man ist primär auf die Einrichtungen des Hotels angewiesen, dh. Außenpool, Kinderbecken Whirlpool, alles ungeheizt. Es gibt einen schönen Weg hinunter zum Dorf, der an ehemaligen kleinen Salinen vorbeiführt, die von einigen als Badebecken genutzt werden. Einen richtigen Strand gibt es nicht.
  • Gastronomie
    Wir haben nur einmal das Frühstücksbuffet genutzt, das vollkommen in Ordnung war. Um 10 wird halt abgeräumt, da ist es dann netter, den kleinen Spaziergang zu den kleinen Restaurants am Meer zu machen.
  • Sport / Wellness
    Haben wir nicht genutzt, ich weiß aber auch nicht, ob derlei angeboten war. Die Möglichkeiten im Spa siehe oben. Der angeschlossene Fitnessraum mit Blick auf den whirpool durch die beschlagenen Scheiben war immer leer.
  • Zimmer
    Ohne Beanstandung. Ein paar deutsche Sender mehr im TV könnten nicht schaden, da abends im Hotel null los ist. Auch nicht an der Bar.
  • Preis Leistung / Fazit
    Wie oben beschrieben, Ich würde das Hotel nicht nochmal buchen, es ist sehr abgelegen und zu teuer. Das Spa entspricht nicht den Erwartungen. Ohne Auto ist man dort verloren, es sei denn man geht wandern.
Schön und ruhig
Sonstiger Aufenthalt
01.12.2014
Gästebewertung:
3.9 / 5
  • Allgemein / Hotel
    Gut
  • Lage
    Ruhig mit tollem Blick auf den Atlantik
  • Gastronomie
    Frühstück war für spanische Verhältnisse ok.zum essen waren wir immer in den Bars und Restaurants am Hafen. sehr zu empfehlen, weil einfach aber sehr gut ist die Bar Angor. Die Fische waren immer auf den Punkt gegart und konnten vorher an der theke ausgesucht werden. Viele Einheimische essen dortDas bekannte Dedo dos Dios ist eher eine Touristenfalle, obwohl der hausgemachte Cheesecake dort sehr gut war!
  • Zimmer
    Recht geräumiges Zimmer. Angenehmes Bett. Klimaanlage auch im ausgeschalteten Zustand laut. Im Winter leider keine Sonne auf dem Balkon. Safe war defekt.
  • Preis Leistung / Fazit
    Morgens wird man vom lauten Gezwitscher der Vögel geweckt. Besser als jeder Wecker! Mietwagen auf jeden Fall sinnvoll. Wanderungen ins Landesinnere sollte man auf jeden Fall machen. Es geht teilweise steil und steinig durch die Berge. Unbedingt festes Schuhwerk mitnehmen.
Wohlfühlhotel in landschaftlich schöner Lage
Wander- und Wellnessurlaub
01.11.2014
Gästebewertung:
3.3 / 5
  • Allgemein / Hotel
    Das Roca Negra ist ein schönes Hotel, welches sicht gut in die Küsten-Fels-Landschaft einfügt. Baujahr ist etw 2010 und ist insgesamt in einem guten Zustand. Die gut 80 Zimmer verteilen sich auf 4 Ebenen, während in der 4. Ebene die Rezeption sich befindet, ist der Pool in der 1. Ebene. Die Gäste stammen überwiegend aus Deutschland und Skandinavien und sind ruhesuchende Wanderurlauber und entspannte Poolbesucher und zumeist Pärchen zwischen 30 und 60 Jahren. Vereinzelt sind auch Familien anzutreffen.
  • Lage
    Das Roca Negra liegt in einer ruhigen Sackgasse auf einem Felsen mit Blick aufs Meer. Über einen Serpentinenweg ist in etwa 10 Minuten ein Natur-Meerwasserbecken erreichbar. Öffentliche Verkehrsmittel halten im Zentrum von Agaete, haben wir aber nicht genutzt. Mit dem Mietwagen fuhren wir vom Aeropuerto etwa 45 Minuten. In der Stadt Agaete befinden sich Tapas Bars und ein Fischrestaurant. Am Hafen von Puerto de las Nieves gibt es zahlreiche, preisgünstige und gute Lokale direkt am Wasser. Der nächste Sandstrand ist in Sardina del Norte, einem urigen Örtchen am Fels, eta 15 Minuten mit dem Auto zu erreichen. In derunmittelbaren Nachbarschaft befindent sich Ferienhäuser und Privatwohnungen, alles aber sehr ruhig. Der nächste Supermarkt (Spar) ist in etwa 5 Minuten mit dem Auto zu erreichen.
  • Service
    Der Service an der Rezeption war höflich aber nicht übermäßig freundlich. Es wurde beim Betreten des Empfangsraums hochgeschaut und man hatte oft den Eindruck, dass wir stören. Die Angestellten waren mit dem Geschehen auf ihrem Bildschirm mehr beschäftigt als mit den Gästen. Das Reinigungspersonal hingegen war sehr freundlich und tüchtig.
  • Gastronomie
    Wir haben nur das Frühstücksbuffet genutzt, können also nur dazu schreiben: Die Auswahl war ok aber nicht besonders einfallsreich und die Qualität einiger Speisen ließ zu wünschen übrig: Labbriger, warmer Schinken, Rührei aus der Tüte (ungenießbar!), warmer Joghurt, teilweise Obst aus der Konserve. Insgesamt über die 2 Wochen wenig Abwechslung. Die Brötchen waren steinhart, immerhin wurde auf Nachfrage das zwischenzeitig eingestellte Baguette wieder angeboten. Von den 4 Kaffeeautomaten war mindestens einer immer kaputt und sie waren bei Betrieb eine störende Lärmquelle. Die Fahrstuhlmusik war zeitweise zu laut, ansonsten war der Raum ansprechend und im mediterranen Stil gehalten. Die Terrasse lag morgens im Schatten, war aber ein erholsamer Ort zum Frühstücken.
  • Sport / Wellness
    Der Pool war super und bot auch für sportliches Schwimmen genügend Platz. Es gibt noch einen Whirlpool und ein Babybecken. Der Fitnessraum bietet genügend Geräte zum Muskelaufbau oder -erhalt, wenn die anstrengenden Bergwanderungen nicht sportlich herausfordernd waren.Den Spa-Bereich haben wir nicht genutzt, machte aber einen ordentlichen Eindruck.Es gab zum Glück keinerlei Animation oder Disco. Lediglich eine ruhige Poolbar bot ein wenig Zerstreuung.
  • Zimmer
    Wir hatten ein Superior Zimmer in der 2. Ebene. Die Räume sind sehr großzügig, jedoch sehr schlauchig und dadurch trotz der bodentiefen Terrassentür immer etwas dunkel. Der Balkon bot ausreichend Platz. Bei lauteren Nachbarn drangen deren Geräusche durch die Wände. Der Ventilator im Badezimmer, auch aus den Nachbarräumen, ist deutlich zu hören; ebenso der Wasserlauf. Das erwarten wir von einem 4 Sterne Hotel besser.
  • Preis Leistung / Fazit
    Trotz der aufgeführten negativen Einflüsse fühlten wir uns sehr wohl und haben uns immer wieder auf die Rückkehr nach anstrengenden Wanderungen gefreut. Nicht überall im Hotel war das Wifi ausreichend leistungsstark oder ein Handynetz erreichbar. Das Wetter war in diesem Bereich der Insel oft sonniger als auf dem Rest der Insel. Das Meeresrauschen auf der Terrasse war sehr beruhigend und fehlt uns schon jetzt.
Hotel und Personal großartig, nur die Preise im Restaurant sind erschreckend, da zunächst ohne MwSt.
Städtereise
01.01.2014
Gästebewertung:
4.2 / 5
  • Allgemein / Hotel
    Ein schönes Dorf, in dem man verschiedene Arten von Unterkunft reservieren kann. Normale Zimmer, sowie Ferienwohnungen.
  • Lage
    Da das Hotel nunmal nicht mitten in der Stadt ist, hat man natürlich gewisse Einschränkungen. Aber darauf stellt man sich bzw. sucht man gerade deswegen dieses Hotel aus. Ausserdem kann man sich ja auch ein Auto mieten!
  • Service
    Unausgesprochen menschlich und sozial!
  • Gastronomie
    Das größte Problem an dem Restaurant ist, dass es nur zu bestimmten Zeiten auf hat. Des weiteren gibt es jeden Tag eine andere Menükarte, sodass man nicht direkt weiß, was es heute gibt und ob man es überhaupt mag. Schlimmer sind allerdings die Preise! An einem Tag hatte mein Freund seinen 30. Geburtstag, wir haben dann das Frühstück aufs Hotelzimmer bekommen, was großartig war! Allerdings fand ich dann die Summe €71 mit MwSt doch etwas sehr teuer und überraschend. Denn als ich morgens die Rechnung unterschrieb, waren es nur €29. Alle Kosten (auch das Restaurant) werden erst am Abreisetag abgerechnet und dann ist man sehr geschockt, da dann erst noch die MwSt dazukommt. Das Personal war zu jeder Zeit freundlich, aber dieses kann ja nix an den Preisen machen.
  • Sport / Wellness
    Das Angebot im Hotel war sehr vielfältig!
  • Zimmer
    Endlich mal ein Hotel, in dem es nicht so steril weiß aussieht, sondern welches schön dekoriert wurde, die Farben sind sehr beruhigend.
  • Preis Leistung / Fazit
    An den Preisen muss noch ganz viel getan werden. Wenn man vorher weiß, wie teuer es wirklich wird, ist es nicht schlimm. Allerdings weiß man nicht, dass die MwSt. nie inklusive ist.
Urlaub im Hotel in Traumlage mit Potenzial nach oben
Sonstiger Aufenthalt
01.12.2013
Gästebewertung:
3.6 / 5
  • Allgemein / Hotel
    Modernes (ca. 2008 erbaut), sehr zweckmäßiges Hotel mit drei direkt zum Pool/Meer und zwei höher gelegenen etwas zurückgesetzten Geschossen. Das Erdgeschoß bietet kleine Vorgärten mit direktem Poolzugang. Alle anderen Etagenhaben Balkon zum Meer.kostenfreie Gemeinschaftsgarage.inkl. Frühstück, das sehr wenig abwechslungsreich war. Positiv dabei: indiviuelle Bestellung frischer Eier (gekocht bzw. Spiegelei) und frisches reifes Obst sehr guter Qualität.Überwiegend alternative deutsche Touristen (gruppendynamisch) und Festlandsspanier. Kleinfamilien, Skandinavier. Tendenz zu Paare in besten Jahren und Penionären bei Vermischung einiger Youngster.Behindertengerecht.
  • Lage
    Die Lage ist traumhaft für einen ruhigen Urlaub. Alle oberen Etagen bieten direkten Blick zum Meer und zum 100km entfernten Teide auf Teneriffa.Liegt am Rand einer neuen Feriensiedlung direkt an einer Steilküste mit atemberaubendem Ausblick auf Felsküste, Meer und Teneriffa. daher insgesamt 5 Sterne!Direkter Zugang zum Meerespool (800m), dem hübschen Fischerdörfchen Puerto de las Nieves mit Strandpromenade, diversen Restaurants und Touristenläden, Express-Fährhafen (ca. 1.5 km) über eine schön angelegte Fußgängerserpentine.Einkaufsmöglichkeit im Spar-Supermarkt von Agaete (1. 5km).Gute Straßenanbindung.Transfer zum Flughafen mit PKW ca. 50min. Ansonsten nur mit öfftl. Vekehrsmitteln (ca. 2h).Wanderungen entlang der Steilküste und in das herrliched Agaete-Tal. Ein weiteres 4* Hotel im ca.2 km entfrenten Puerto de las Nieves.Da man hier weder einen Skilift braucht noch wünscht, habe ich mal 5* vergeben (hi-hi-hi).Mietfahrzeug dringend zu empfehlen.
  • Service
    Sehr positiver Eindruck zum Service. Sehr engangiertes Personal.Freundlichster Baarkeeper Spaniens an der Poolbar.
  • Gastronomie
    Mittelmäßig, aber akzeptabel
  • Sport / Wellness
    Wellness/Sauna nur gegen hohen Aufpreis.Eine Tischtennisplatte.Fitnessraum vorhanden, aber nicht genutzt.Dankenswerterweise weder Disco, noch Show, noch Animation!Der schöne Swimmingpool war a. kalt. Jacuzzi lief gar nicht oder ununterbrochen.Wenig Liegeplätze in der Sonne.
  • Zimmer
    Das war tatsächlich 4 Sterne. An kühlen Tagen hätte eine funktionierende Heizung nicht nur das Wohlbefinden sondern auch die Punktzahl verbessert.
  • Preis Leistung / Fazit
    Wunderschönes individuelles Hotel mit bestem Potenzial, wenn denn nicht an falschen Stellen (z.B. Poolheizung, Speisekarte, Zugang Wellness) gespart würde. In diesem Preissegment sollte das allerdings machbar sein. Daher nur 4 Sterne.
Gran Canaria kennenlernen
Sonstiger Aufenthalt
01.03.2008
Gästebewertung:
4 / 5
  • Allgemein / Hotel
    Sauberes Hotel mit landestypischem Frühstück.Eher für Paare und Singles
  • Lage
    Zentral gelegen.Kurze Wege zu den einzelnen Restaurants.Strand nicht so toll.Auto unbedingt zu empfehlen um die Gegend und die Insel zu erkunden
  • Service
    Alles OK.Es gab keinen Grund zum klagen
  • Gastronomie
    Hatten nur Frühstück aber das war ok.Eben Spanien
  • Sport / Wellness
    Kleiner Fitnessraum(Hat niemand benutzt. Hallenbad sah von aussen sauber aus
  • Zimmer
    Hatten ein schönes sauberes Zimmer mit sehr großer Terrasse.Kein Meerblick(Aber auch nicht schlimm).TV leider nur ein deutscher Sender!!!
  • Preis Leistung / Fazit
    Unterhaltungsmöglichkeiten im Ort nicht vorhanden.Restaurants 4- 5 Stück die alle lecker Fisch haben.Am Wochenende aber viel Rummel da viele Einheimische aus Las Palmas zum Essen kommen.Sonst ist es aber sehr ruhig.Dann haben aber auch nicht alle Lokale auf